Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Klarer Wahlsieg für Tanja Rönck
Lokales Ostholstein Klarer Wahlsieg für Tanja Rönck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:07 19.06.2016
Von Dirk Schneider
Tanja Rönck freute sich zusammen mit Ehemann Andreas und den Wahlunterstützern über die für sie sehr guten Ergebnisse aus den Wahllokalen, die am laufenden Band verlesen wurden. Quelle: Dirk Schneider
Malente

Dabei startete die Auszählung zunächst mit einer spannenden Nachricht. In Neukirchen lag Witt 13 Stimmen vor Rönck und sicherte sich den ersten der 16 Wahlkreise mit rund 54 Prozent. Es sollte der einzige Erfolg des langen Wahlabends sein. In allen anderen Bezirken siegte Rönck, holte oft mehr als 70 Prozent der Stimmen. Am Ende votierten 2846 Malenter für Rönck, 1338 für Witt.

Bereits im ersten Wahlgang vor drei Wochen hatte Rönck gegen drei Mitbewerber die absolute Mehrheit mit 48,4 Prozent nur knapp verpasst. Die Wahlbeteiligung sank von 52,1 Prozent auf 46,2 Prozent. Nach ihrer Dankesrede, in der sie ihrem Ehemann Andreas für die bedingungslose Unterstützung eine Liebeserklärung machte, warb Rönck, die als Kandidatin der Freien Wähler-Gemeinschaft (FWG) in das Rennen gegangen war, für einen parteiübergreifend fairen Umgang miteinander. Ein erstes gutes Zeichen: „Alle Fraktionen haben bereits gratuliert“, freute sich Rönck. „Ich gehe davon aus, dass es am Anfang noch nicht überall so ganz rund laufen wird, aber ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir alle gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten“, erklärte Rönck mit Blick auf die Gemeindevertretung.

Bis zu ihrem Amtsantritt Ende August habe sie noch 61 Arbeitstage in der Amtsverwaltung Oldenburg-Land. „Ich betreue da noch vier große Projekte, die ich zumindest soweit auf den Weg bringen möchte, dass sie auch weiterentwickelt und Bestand haben werden“, so Rönck. Parallel dazu werde sie die Zeit nutzen, die Malenter Gremien zu begleiten und sich weiter in die verschiedenen Materien einzuarbeiten.  Mario Schmidt, Bosauer Bürgermeister und Leiter des Amts Großer Plöner See, hatte für seine ehemalige Hauptamtsleiterin lobende Worte parat: „Malente bekommt eine richtig gute Bürgermeisterin.“

Als neue Verwaltungschefin in Malente strebt Rönck an, den im Wahlkampf oft gehörten Wunsch nach mehr Transparenz umzusetzen. Angedacht sei dabei der Aufbau eines Bürgerinformationssystems im Netz, in dem neben den Tagesordnungen künftig auch weiterführende Sitzungsvorlagen – soweit öffentlich – eingesehen und heruntergeladen werden können. „Ich möchte die Bürger mehr an den Vorgängen im Rathaus teilhaben lassen.“ Und die nahe Zukunft: „Heute Abend wird erst einmal gefeiert, morgen habe ich einen Tag Urlaub und lasse elf Wochen und vier Tage Wahlkampf noch einmal Revue passieren.“

Der ebenfalls 46-jährige Polizeihauptmeister Christian Witt, der sich als unabhängiger und kurzentschlossener Bewerber im ersten Wahlgang mit 20 Prozent überraschend gegen Jörg Meier (18,8 Prozent, SPD) und Hans-Werner Salomon (12,8 Prozent, CDU) durchgesetzt hatte, zeigte sich von der Niederlage nur kurz enttäuscht. „Ich habe keinen kommunalpolitischen Plan B und werde mich jetzt wieder stärker meinen Beruf und vor allem meiner Familie widmen.“ Allerdings könne er sich vorstellen, dass er sich künftig gezielt für einzelne Projekte einsetzen und auch politisch engagieren werde. Tanja Rönck wird Bürgermeister Michael Koch am 30. August 2016 ablösen. Dann wird er das Amt genau 20 Jahre inne gehabt haben.

Hier können Sie den Verlauf des Abends noch einmal im Liveticker nachlesen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine klare Entscheidung: Die Gemeinde Malente war am heutigen Sonntag erneut zur Wahlurne geschritten. In einer Stichwahl mussten sich die Bürger zwischen der überparteilich antretenden FWG-Kandidatin Tanja Rönck und dem parteilosen Christian Witt entscheiden. Lesen Sie im KN-Liveticker noch einmal nach, wie mehr als zwei Drittel der Wähler Rönck ihre Stimme gaben.

Niklas Wieczorek 19.06.2016

Der Sieg bei der nunmehr achten German Blues Challenge in Eutin geht an Chris Kramer & Beatbox’n’Blues. Das Trio aus Dortmund/Iserlohn geht nun als Deutschland-Vertreter nächstes Jahr in die Wettbewerbe der International Blues Challenge in Memphis und die European Blues Challenge im dänischen Horsens.

Dieter Hanisch 19.06.2016

Am Sonntag geht die Bürgermeisterwahl in Malente in die letzte Runde. Es entscheidet sich, wer den seit 20 Jahren amtierenden Bürgermeister Michael Koch am 29. August im Amt beerben wird: Tanja Rönck oder Christian Witt?

Peter Thoms 18.06.2016
Anzeige