Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Strecke Sierksdorf und Neustadt gesperrt
Lokales Ostholstein Strecke Sierksdorf und Neustadt gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 09.02.2018
Aus noch ungeklärter Ursache kam es zwischen Sierksdorf und Neustadt i.H. zu einem Feuer in einer Regionalbahn. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Quelle: Arne Jappe (arj)

Ob zu dem Zeitpunkt des Brandausbruchs noch Passagiere im Waggon waren, dazu konnte die Bundespolizei keine Angaben machen. „Als wir am Einsatzort eintrafen, befanden sich keine Personen mehr im Waggon“, erklärte Einsatzleiter Stephan Willert von der Feuerwehr Sierksdorf.  Umgehend wurde mit der Brandbekämpfung begonnen, die sich aber als schwerer herausstellte als angenommen. „Die massive Bauweise einer Regionalbahn erschwert uns das Auffinden der Brandnester“, sagte Willert weiter. Ob und wann die Bahnstrecke wieder frei gegeben wird, ist unklar. Nach etwa eineinhalb Stunden war das Feuer endgültig gelöscht.

Verletzt wurde bei dem Einsatz auf der Bahnstrecke zwischen Sierksdorf und Neustadt niemand. Über die genaue Brandursache und die Höhe der Schadenssumme gab es seitens der Bundespolizei keine Angaben. Im Einsatz waren die Feuerwehren Sierksdorf, Roge und Neustadt i.H. sowie Polizei und der Rettungsdienst mit insgesamt etwa 40 Einsatzkräften.

Von Arne Jappe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur acht Partien hatten im März 2017 die von der Tourist-Info Eutin initiierte Aktion „Heimschläfer“ genutzt, um zum halben Zimmerpreis eines der drei teilnehmenden Eutiner Hotels kennenzulernen. Dennoch, die Aktion wird im März 2018 fortgesetzt. Jetzt dürfen auch Plöner und Malenter mitmachen.

Sandra Brinkmann 08.02.2018

Eutin 08 tritt in der Regionalliga Nord auf der Stelle. Zwar gelang den Ostholsteinern durch das 2:2-Remis gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder vorübergehend der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Dabei profitierte die Callsen-Elf von den Spielausfällen der Konkurrenten im Abstiegskampf.

06.02.2018

Eutin 08 musste sich in der Regionalliga Nord gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder mit einem 2:2 am Waldeck begnügen und verpasste somit den erhofften Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir wollten gewinnen, um in der Tabelle endlich zu klettern“, ärgerte sich 08-Coach Callsen.

05.02.2018
Anzeige