Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Auto fährt in Gegenverkehr – vier Verletzte
Lokales Ostholstein Auto fährt in Gegenverkehr – vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 01.11.2018
Die beiden Fahrzeuge aus dem Kreis Ostholstein stießen auf der Bundesstraße zwischen Heiligenhafen und Großenbrode nahezu frontal ineinander. Quelle: Arne Jappe
Großenbrode

Ersten Erkenntnissen nach war der 72-jährige Fahrer von einem VW Golf am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der Bundesstraße 207 in den Gegenverkehr geraten. Warum dies passierte, ermittelt nun die Polizei. Der Mann sowie seine 74 und 77 Jahre alten Beifahrerinnen kamen in ein Krankenhaus, eine Frau musste sogar per Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Die Fahrerin des anderen Autos wurde nur leicht verletzt.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war zur Einsatzstelle geeilt. „Die erste Meldung von eingeklemmten Personen bestätigte sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte zum Glück nicht“, sagt der stellvertretende Gemeindewehrführer Großenbrode Markus Ott. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsmittel ab. Beide Autos mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

B 207 musste gesperrt werden

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Für den Zeitraum von Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die B 207 für zirka 90 Minuten komplett gesperrt werden. Auf den Ausweichstrecken kam der Verkehr nur langsam voran. Über die Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben.

Arne Jappe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist eine Segelyacht vor dem Hafen Großenbrode auf Grund gelaufen. Die Seenotrettung konnte den 55-jährigen Skipper unverletzt an Bord nehmen.

 
30.10.2018

Ein Sprinter ist auf dem Neustädter Marktplatz in eine Menschengruppe gefahren – zum Glück nur während einer Übung. Am Freitagabend trainierten Hilfsorganisationen, Feuerwehr und Polizei so ihre Zusammenarbeit. Die Organisatoren waren zufrieden mit dem Ergebnis.

27.10.2018

Ein Auto hat sich am Donnerstag auf der A1 bei Neustadt (Ostholstein) überschlagen und landete auf dem Dach. Drei Männer erlitten bei dem Unfall Schnittverletzungen.

Arne Jappe 26.10.2018