2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Plön
Prinzeninsel Plön

Spaziergänger sollen auf den Matschweg

Foto: Die Plönerin Caren Jürgens zeigt sich überrascht, dass der schmale und matschige Trampelpfad auf der Prinzeninsel als zusätzlicher Wanderweg ausgeschildert wird.

Die verkehrsberuhigte Prinzeninsel ist um eine wohl ungewollte Attraktion reicher. Neben einem zentralen „Fahrweg“ erschließt jetzt auch ein „Wanderweg am Wasser“ das „Naturreservat“. Wer allerdings als Fußgänger dieser neuen Beschilderung folgt, steckt schnell im knöcheltiefen Morast fest.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Möltenort

Eisarschregatta bei wenig Wind

Foto: Einen sonnigen Start genossen Michel Groth (18) und die übrigen Teilnehmer der Möltenorter Eisarschregatta im Hafenbecken. Dann kam der Nebel.

Kälte und Eis sind die Basis für eine Regatta der besonderen Art: Die Heikendorfer Eisarschregatta der Möltenorter Seglerkameradschaft (MSK) kürt den alljährlichen Sieger im Januar mit einem Plastik-Popo. Fünf Mutige gingen an den Start.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lebensberatung Lütjenburg

Das Dreier-Team ist wieder komplett

Foto: Edna Dost, Thorsten Osthoff und Jutta Zeunert sind das Team der Erziehungs- und Lebensberatung in Lütjenburg.

Das Dreier-Team der Erziehungs- und Lebensberatung ist wieder komplett. Nach der Pensionierung von Andreas Hentschke ist der Diplom-Sozialpädagoge Thorsten Osthoff neu dabei. Die Einrichtung der Diakonie in der Friedrich-Speck-Straße 10a half im vergangen Jahr 350 Menschen in Krisensituationen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neujahrsempfang

Ehrenamt stand im Mittelpunkt

Foto: Hartwig Blachewitz (von links) erhält von Bürgermeister Peter Kokocinski und Bürgervorsteherin Christine Nebendahl den ersten Bürgerpreis der Gemeinde Schönberg für sein ehrenamtliches Engagement im Probstei-Museum Schönberg.

Das Ehrenamt stand im Mittelpunkt des Neujahrsempfanges der Gemeinde Schönberg. Bürgervorsteherin Christine Nebendahl und Bürgermeister Peter Kokocinski betonten den unverzichtbaren Beitrag aller ehrenamtlich Tätiger in der Gemeinde.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gymnasium Lütjenburg

Das erste digitale Klassenzimmer

Foto: Englisch-Lehrer Fabian Veit steht vor dem Activ Panel. Die „Tafel“ funktioniert wie ein großes Tablet und ist mit den Geräten der Schüler vernetzt.

Es ist Unterricht einer neuen Zeit. Die „Tafel“ ist ein riesiges Tablet, das auf Fingertippen reagiert. Die Schüler der 11c am Lütjenburger Gymnasium haben vor sich nur einen Laptop oder Tablet. Stifte und Heft? Wozu? Alle Geräte sind miteinander digital vernetzt. Den Jugendlichen gefällt’s.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schönberg kulturell

Tim Fischer, Jazz, Blues und Malerei

Foto: Gemeinde und Sponsoren präsentierten am Freitag das neue Programm Schönberg kulturell: (von links) Felix Franke (Kulturbeirat), Florian Bahlert (Firma Kopplin), Michael Wehrend (Förde Sparkasse), Bürgermeister Peter Kokocinski, Uwe Rosteck (VR Bank) und Jessica Struss (Gemeinde).

Konzerte, Puppentheater, Lesungen und Ausstellungen enthält das neue Programm „Schönberg kulturell“, das Gemeinde und Sponsoren am Freitag präsentiert haben. Es gibt unter anderem eine Jazznacht, ein Blueskonzert und einen Abend mit Tim Fischer.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großer Schaden

Einbrecher beschädigen Michaelis-Kirche

Foto: Küster Andrew Plumridge zeigt den Schaden am Hauptportal der Lütjenburger St.-Michaelis-Kirche.

Einbrecher haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag versucht, in die St.-Michaelis-Kirche einzudringen. Sie machten sich an sechs Außentüren zu schaffen, gelangten aber nicht in den Innenraum der Kirche. Sie richteten großen Schaden an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Plön

Quo vadis, Schlossgarage?

Foto: Im Fokus der Stadt: die Schlossgarage.

Die Autos stehen hier trocken und sicher. 204 Parkplätze gibt es in der Schlossgarage. 103 gehören der Stadt, 101 der Fielmann Akademie. Die Garage müsste jetzt saniert werden – vor allem die Treppenaufgänge und die Verschleißdecke. Grund für die Stadt, sich Gedanken zu machen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr