Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Pflege weder ambulant noch stationär
Lokales Plön Pflege weder ambulant noch stationär
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 04.10.2018
Von Thomas Christiansen
Ulrike Olk ist seit zehn Jahren in der Tagespflege des ASB in Schönberg tätig und erhielt dafür von Geschäftsführer Franz Schütte Blumen. Quelle: Thomas Christiansen
Schönberg

Ab 7 Uhr morgens werden die Gäste der ASB-Tagespflege „Gode Tied“ aus verschiedenen Gemeinden der Probstei, manchmal auch aus Heikendorf, abgeholt. „Gegen 8.30 Uhr sind dann alle Gäste da, und wir haben Zeit für ein gemeinsames Frühstück und Gespräche“, erzählt die stellvertretende Pflegedienstleiterin Ulrike Olk. Danach „gibt es immer eine Zeitungsrunde“.

Anschließend ist Zeit für individuelle Bedürfnisse. Neben der Pflege und Einzel-Therapie liegt der Schwerpunkt bei den Angeboten auf Bewegung, es gibt aber auch Gedächtnistraining und Spiele wie zum Beispiel Bingo. Nach dem Mittag ruhen viele, das Personal kann in der Zeit die schriftlichen Arbeiten erledigen. Nach dem Kaffee ist ein Kreuzworträtsel dran. „Wir kriegen es meist ganz gelöst“, sagt Olk. Ab 16 Uhr beginnen die Abholung und die Rückfahrt nach Hause.

Mit den Angehörigen und Mitarbeitern sowie Bürgermeister Peter Kokocinski hatte der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) vor einigen Tagen das zehnjährige Bestehen der Einrichtung in der Strandstraße 5 gefeiert. „Vor zehn Jahren war die Tagespflege noch nicht so etabliert und die Finanzierung durch die Pflegeversicherung nicht klar geregelt“, erinnert sich Schütte. Heute sei die Tagespflege das „best-finanzierte Pflegeangebot“, der Eigenanteil minimal.

Die Auslastung der Einrichtung sei stetig gestiegen, die zwölf Plätze meist alle belegt, sagt Schütte. Aktuell ist ein Platz frei. Versorgt wird bis Pflegestufe vier, auch Rollstuhlfahrer können betreut werden. Die meisten sind leicht bis schwer an Demenz erkrankt, oft fehlen soziale Kontakte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Fußballspiel TSV Lütjenburg gegen RB Küste in der Kreisliga Ost in Behrensdorf endete am Freitag mit einem Polizeieinsatz. Nach Übergriffen auf Spieler der Heimmannschaft und den Schiedsrichter wurde die Partie abgebrochen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Frank Behling 04.10.2018

Das Kindheitsmuseum in Schönberg ist bundesweit wohl das einzige, das sich der Entwicklung der Kindheit mit all ihren Aspekten wie Erziehung, Spielzeug, Schule, Kleidung in mehr als 100 Jahren widmet. Star der aktuellen Sonderschau ist die "Santa Maria" – das Schiff von Christoph Kolumbus.

Astrid Schmidt 04.10.2018

Vor 140 Jahren hatte Heinrich Wiese, Urgroßvater von Arne Arp, die Idee zu einem Verein zur Förderung der „Geselligkeit und Einigkeit“. Am 10. August 1878 war es soweit: Der Verein „Eintracht“ in Laboe wurde aus der Taufe gehoben. Zum Jubiläum gibt es eine kleine Ausstellung im Freya-Frahm-Haus.

Astrid Schmidt 04.10.2018