Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Umlagen-Senkung als Signal an den Kreis
Lokales Plön Umlagen-Senkung als Signal an den Kreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 16.11.2017
Von Silke Rönnau
Der Amtsausschuss Preetz-Land will ein deutliches Zeichen setzen und die Amtsumlage senken. Quelle: Silke Rönnau
Schellhorn

In der Sitzung war zunächst die Jahresrechnung 2016 einstimmig gebilligt worden.  Aus der Rücklage wurden 77.260 Euro statt der geplanten 134.300 Euro entnommen, sodass das Amt Ende 2016 ein Sparpolster von 441.466 Euro verzeichnete. Erfreulich sah auch der 3. Nachtragshaushalt aus. Dabei sinken nicht nur Personalkosten – ganz erheblich verminderten sich auch die Ausgaben für angemietete Häuser und Wohnungen für Geflüchtete. So müssten nur noch 32.500 statt 93.900 Euro aus der allgemeinen Rücklage entnommen werden.

Im Haushaltsentwurf 2018 war zunächst gar keine Rücklagenentnahme, sondern sogar eine Zuführung von 31.100 Euro eingeplant. Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt betragen 4,147 Millionen Euro, im Vermögenshaushalt 437.300 Euro.

Allein die Amtsumlage mit 15 Prozent würde 1,524 Millionen Euro in die Kasse spülen. „Ich finde, es ist Zeit für eine Senkung der Amtsumlage“, meinte daraufhin der Rastorfer Bürgermeister Thomas Haß. „Die Gemeinden können jeden Euro gebrauchen.“ Und das, was man vom Kreis fordere, könne man vorbildhaft vorleben.  „Der Kreis schwimmt im Geld“, meinte Amtsvorsteher Nobert Langfeldt.

Er betonte, dass damit die Rücklage im kommenden Jahr zwar um rund 100.000 Euro sinke, trug den letztlich einstimmigen Beschluss aber mit. „Es ist wichtig, dass wir ein Zeichen setzen“, kommentierte der Pohnsdorfer Bürgermeister Wolf-Dietrich Rath.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da staunte Jugenddiakon Howard Bleck nicht schlecht. So eine Spende hatte er noch nicht bekommen. Ein Profi-Musiker übergab der Evangelischen Jugend ein komplettes Schlagzeug und ein Akkordeon. Gegen Lebensmittel, die an Hilfsbedürftige nach Rumänien gehen, können die Instrumente erworben werden.

Hans-Jürgen Schekahn 16.11.2017

Die Preetzer Bürger-Energie-Genossenschaft verzeichnet eine steigende Nachfrage für das Nahwärmeprojekt, das mit einer Solarthermie-, Holzhackschnitzel- und Biogasanlage den nördlichen Stadtteil heizen soll. Und für das Heizungsprojekt für Schulen und Turnhallen ist eine Machbarkeitsstudie geplant.

Silke Rönnau 15.11.2017

Nach einem Unfall ist die Bundesstraße 404 bei Kirchbarkau (Kreis Plön) am Mittwochmorgen in beide Richtungen voll gesperrt worden. Ein Lastwagen und ein Transporter seien frontal zusammengestoßen, teilte die Polizei mit, ein Mann starb bei dem Unfall.

15.11.2017
Anzeige