Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Geduldsprobe für Amtsbus-Fahrgäste
Lokales Plön Geduldsprobe für Amtsbus-Fahrgäste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 05.10.2018
Von Isabelle Breitbach
Noch bis Dienstag fahren Olav Rosenbusch (Foto) und Kollegen von der Firma  Vineta die Fahrgäste mit dem Kleinbus kostenlos durch Schrevenborn. Quelle: Nadine Schättler
Heikendorf

Ein klärendes Gespräch mit allen Beteiligten sollte es am Donnerstagnachmittag richten. Doch eine Lösung für die Übergangsphase nach dem Betreiberwechsel von VKP zu Vineta steht weiter aus. Seit dem 26. September bietet Vineta einen kostenlosen Ersatzverkehr mit einem sechssitzigen Kleinbus an. Dabei handelt es sich jedoch um ein vorübergehendes Angebot, das erst am Mittwoch auslaufen sollte, dann zum Ende dieser Woche. Nun verlängert Ubben bis einschließlich Dienstag – in der Hoffnung, dass es bis dahin eine Einigung mit dem Kreis Plön für eine Übergangslösung geben könnte.

Zwei Tage reichen nicht: Kreis Plön braucht ebenfalls mehr Zeit

Doch ebenso wie Ubben, dem ein halbes Jahr Planungszeit für die Aufnahme seines Linienbetriebs nicht reichte, um ein „attraktiveres Angebot“ mit höherer Frequenz (statt Zwei-Stunden-Takt alle 40 Minuten), Onlineticketvertrieb und App ins Rollen zu bekommen, braucht auch die Kreisverwaltung mehr Zeit. Derzeit werde geprüft, inwiefern der Kreis Plön zu einer Übergangslösung beitragen könne, erklärt Pressesprecher René Hendricks auf Anfrage dazu. Man setze alles daran, so schnell wie möglich dazu beitragen zu können, doch „dies bedarf der Einbindung Dritter und voraussichtlich auch der Selbstverwaltung des Kreises, wenn zusätzliche Kosten entstehen. Diese Prüfung und Bewilligung braucht mehr als ein oder zwei Werktage an Zeit.“

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegweisende Begegnungen stehen für die Plöner Teams in der Kreisliga Ostholstein auf dem Programm. Der SC Kaköhl braucht händeringend einen Sieg, um den Abstiegsplatz zu verlassen. Gegen die BSG Eutin, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, zählen die Punkte bekanntlich doppelt.

05.10.2018

Aus Plöner Sicht steht das Kreisderby zwischen dem Dobersdorfer SV und dem Preetzer TSV im Mittelpunkt des Verbandsliga-Spieltages. Dem Verlierer droht der Sturz in die Abstiegszone. Eine heikle Pflichtaufgabe auf ungewohntem Kunstrasen muss der TSV Plön lösen, der bei der Insel Fehmarn gastiert.

05.10.2018

Tourismus, Wirtschaftsförderung und Veranstaltungen – auf diesen drei Säulen steht der Stadtmarketing-Verein Schusterstadt Preetz. Im Juni hat Bürgermeister Björn Demmin das Amt des Vorsitzenden übernommen. Erste Neuerung: Im Rathaus wird eine halbe Stelle zur Wirtschaftsförderung geschaffen.

Silke Rönnau 05.10.2018