Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Dart-Pigs zielen mehr auf den Spaß
Lokales Plön Dart-Pigs zielen mehr auf den Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 29.05.2018
Von Anja Rüstmann
Dartspielen bringt ihnen in erster Linie Spaß: (von links) Sandy Dederichs, André Weber, Simone Peters, Jessica Steffen und Gaststätten-Besitzerin Susi Runge. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Ascheberg

Zwei Mannschaften von ihnen spielen in der Ostsee-Liga mit. Und sie nennen sich Dart-Pigs (Dart-Schweine). Weil ihr Maskottchen der Hauseber Socke von Kneipen-Besitzerin Susi Runge ist.

„Man lernt viele Leute kennen, die Gemeinschaft ist toll“ sind sich die Darter einig. In Ascheberg geht es sehr familiär zu. Jessica Steffen (30) ist Kapitän der ersten Mannschaft. Sie spielt seit sieben Jahren. „Langsam entdecken immer mehr Frauen diesen Sport“, erzählt sie. Und trotzdem haben die Dart-Pigs leichte Nachwuchssorgen. In Team 1 spielen neun Darter, in Team 2 sind es zehn. „Das dürfen gerne noch ein paar mehr werden“, sagt Jessica Steffen.

Natürlich braucht man fürs Darten Zielsicherheit. Sandy Dederichs kommt durch diesen Sport zur Ruhe – „weil man sich so konzentrieren muss". Die 31-Jährige aus Schellhorn spielt seit zwölf Jahren Dart, mit Unterbrechungen. "Wichtig ist, dass man seinen Punkt findet und sich nicht ablenken lässt“, erzählt sie.

Simone Peters (28) aus Ascheberg ist seit Februar Mitglied der zweiten Mannschaft. „Mir macht das richtig Spaß“, sagt sie. Und das ist bei den Dart-Pigs die Hauptsache. „Wir sind keine Granaten“, umschreibt es Sandy Dederichs. „Aber wir steigern uns“, sagt Jessica Steffen. Am Wochenende mussten die Dart-Pigs-Mannschaften laut Ligaplan gegeneinander antreten. Die Schweine unter sich. Fast. Susi Runge hat hinter dem Tresen noch jede Menge Plüsch-Schweine... Überraschend hat die zweite Mannschaft 16:4 gewonnen.

Die kleine Kneipe an der Ortsdurchfahrt ist das Ascheberger Mekka für Darter. Donnerstags trainieren die Mannschaften, freitags gibt es Jedermann-Turniere, sonnabends sind die Liga-Spiele. Jeder, der Interesse hat, wird mit offenen Armen empfangen. Kontakt (auch Anmeldungen für die Freitags-Turniere): Susi Runge, Tel. 0178-8197616.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kommunalwahl im Amt Probstei geht mit einem Paukenschlag zu Ende. Die Gemeindewahl war aufgrund eines Todesfalles verschoben worden. 41,88 Prozent der Wahlberechtigten traten nun am Sonntag an die Wahlurnen. Ergebnis: Die CDU verliert erstmals nach 44 Jahren die absolute Mehrheit.

Astrid Schmidt 28.05.2018
Plön Förderzentrum Lütjenburg - Abschied von der Otto-Mensing-Schule

Nach 54 Jahren verschwindet der Name Otto-Mensing-Schule aus der Stadt Lütjenburg. Schulleiter Alexander Gantschow hat sich dazu entschieden, um formal dem gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Eigentlich gibt es die Otto-Mensing-Schule schon seit 2012 nicht mehr.

Hans-Jürgen Schekahn 28.05.2018

32 Jahre lang war Angelika Lange-Hitzbleck Bürgervorsteherin. Zuerst in Raisdorf, dann in der neu gegründeten Stadt Schwentinental. So lange hatte das Amt noch niemand inne. Weggefährten bereiteten ihr am Donnerstag einen gebührenden Abschied.

Merle Schaack 28.05.2018
Anzeige