Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Vollsperrung der K51 bei Mönkeberg
Lokales Plön Vollsperrung der K51 bei Mönkeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 27.11.2018
Von Isabelle Breitbach
Über die K 51 geht es in der kommenden Woche von Montag bis Freitag nicht durch Mönkeberg. Quelle: Isabelle Breitbach
Mönkeberg/Kiel

Von der Vollsperrung ist auch der Busverkehr betroffen. Richtung Kiel wird für die Haltestelle Gänsekrugredder eine Ersatzhaltestelle in der Straße Am Eksol (gegenüber von Edeka) in Höhe Haus Nr. 27 eingerichtet. In der Gegenrichtung wird es für die Haltestellen Gänsekrugredder und Am Eksol (Höhe Altenheim) eine Ersatzhaltestelle in der Straße Am Eksol in Höhe des Gemeindehauses geben.

Verkehr aus Heikendorf: Umleitung über die B502 

Um einen reibungslosen Busverkehr zu gewährleisten, wird die Straße Am Eksol im Abschnitt zwischen Dorfstraße und Heikendorfer Weg vom 3. bis 7. Dezember zur Einbahnstraße. Gleichzeitig werden die Halteverbote in diesem Bereich erweitert. Der Verkehr aus Heikendorf wird bereits an der Kreuzung Teichtor/Schrevenborner Weg über die B502 nach Mönkeberg umgeleitet. Die Geh- und Radwege bleiben während der Baumaßnahme frei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle Fußballvereine stöhnen, dass sie nicht genug Nachwuchsspieler auf den Platz schicken können. Der TSV Lütjenburg lässt nun mit einer Erfolgsmeldung aufhorchen. Gleich 14 Spieler kicken seit August in der G-Jugend, auch Pampers-Liga genannt.

Hans-Jürgen Schekahn 27.11.2018

Der Verein Naturpark Holsteinische Schweiz verlässt seinen bisherigen Sitz im Schlossgebiet in Plön und wechselt in die ostholsteinische Kreisstadt Eutin. Das beschloss die Mitgliederversammlung am Montag mit überraschend deutlicher Mehrheit von rund 75 Prozent der Stimmenanteile.

Hans-Jürgen Schekahn 26.11.2018

Der Harderpark in Preetz soll belebt werden. Landschaftsarchitekt Holger Muhs stellte in der Sitzung des Ausschusses für Natur und Klimaschutz einen ersten Entwurf für die Umgestaltung vor – mit Wasser- und Naturerlebnis, Aussichtspunkt und Fitnessparcours, Relax-Wiese und Fledermaus-Hotspot.

Silke Rönnau 26.11.2018