Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Spitzenkoch Stolz kehrt zurück nach Plön
Lokales Plön Spitzenkoch Stolz kehrt zurück nach Plön
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 13.09.2018
Von Oliver Stenzel
Robert Stolz ist zurück am Markt 24 in Plön. Doch es ist kein Restaurant, was er hier eröffnen will. Er kocht für zwölf Gäste, die an einem großen Tisch sitzen und in die offene Küche gucken können. Quelle: Anja Rüstmann
Plön

Der Abend bei Robert Stolz ist geplant wie ein Theaterbesuch, feste Anfangszeit und 80 Euro Stornogebühr bei zu später Absage inklusive. Dafür öffnet nach dem Klingeln der Chef persönlich die Tür, der seinen maximal zwölf Gästen ein Sechs-Gänge-Menü kocht. Gegessen wird gemeinsam an einem großen Eichentisch in direkter Nähe zur offenen Küche.

Neben einer minimalen Weinauswahl gibt es zu den Gerichten Craft Beer und selbstgemachte Säfte. Der Ort des Geschehens: das Haus Nummer 24 am Plöner Marktplatz, das zwölf Jahre lang das Restaurant Stolz beherbergte und in dieser Zeit ein fester Bestandteil der schleswig-holsteinischen Spitzenküchen-Szene war.

Spitzenkoch Robert Stolz arbeitete schon in Plön 

„Ich kehre mit einem völlig neuen Konzept an meinen alten Schaffensort zurück“, betont Robert Stolz, der seit September wieder in Plön lebt und seinen Gästen ab November an drei Abenden in der Woche das oben beschriebene Erlebnis bieten möchte. Für die Feinschmecker im Land stellt dieses Comeback eine absehbare Entwicklung dar.

Schon länger war bekannt, dass der 56-Jährige das Restaurant Grill des Hamburger Hotels "Vier Jahreszeiten" wieder verlassen wollte, zu dem er nach der Schließung seines eigenen Hauses in Plön gewechselt war. „Nachdem ich ursprünglich nach einer anderen Anstellung gesucht hatte, keimte immer mehr die Idee auf, wieder selbstständig zu arbeiten“, berichtet der ehemalige Sternekoch, der sich darauf freut, nun wieder seinen eigenen, stark von der Nordischen Küche Skandinaviens beeinflussten Küchenstil umsetzen zu können.

Anfahrt: Hier finden Sie Robert Stolz in Plön


Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine kleine Gemeindestraße in Giekau und eine Spedition im benachbarten Tröndel. Das sind die Zutaten zu einer Kontroverse, die seit Jahren an schwelt. Die Giekauer Gemeindevertreter kritisieren den Schwerlastverkehr, der teilweise durch ihren Ort fährt.

Hans-Jürgen Schekahn 12.09.2018

Erster Punktgewinn für den TSV Schönberg in der Frauen-Landesliga Holstein. Der Oberliga-Absteiger trotzte dem SV Fortuna Bösdorf ein 0:0 ab und konnte die Abstiegsränge verlassen. Bösdorf hingegen rangiert auf Platz vier. Das Schlusslicht aus Schönberg zeigte sich zweikampfstark und hoch motiviert.

12.09.2018
Plön Kulturverein Stolpe - Gelungene Premiere

Die Premierenveranstaltung des neuen Kulturvereins in Stolpe ist gelungen: Mehr als 70 Die Besucher johlten, pfiffen und klatschten am Dienstag im Dorfgemeinschaftshaus schon nach den ersten Stücken von Tim Lothar & MojoWorkings. Die dänisch-ungarische Formation begeisterte mit Blues voller Groove.

Sven Tietgen 12.09.2018