Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Auszeichnung für Heinz-Bruno Wunsch
Lokales Plön Auszeichnung für Heinz-Bruno Wunsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 22.11.2018
Von Sven Tietgen
Heinz-Bruno Wunsch hat ein großes Herz für die Kitakinder: Aus Geburtstagsgeldgeschenken sponserte er eine Puppentheateraufführung - und packte auch beim Aufbau an. Quelle: Sven Tietgen
Stolpe

Mit 31 weiteren Männern und Frauen aus Schleswig-Holstein erhielt Heinz-Bruno Wunsch im Rendsburger Hohen Arsenal die Auszeichnung von Innenminister Hans-Joachim Grote. Damit wurde der gebürtige Eutiner für sein Engagement als CDU-Gemeindevertreter und Ausschussvorsitzender, der sich unter anderem in Arbeitsgruppen zur A-21-Planung oder dem örtlichen Neubaugebiet einbrachte, geehrt.

Damit sind seine freiwilligen Aktivitäten aber noch längst nicht erschöpft: Wunsch, der zuletzt bis 2013 als Leiter der Polizeistation in Kiel-Mettenhof wirkte, leitete dort den Rat für Kriminalitätsverhütung. In Stolpe stemmte er sich bereits 1985 im Elternbeirat erfolgreich gegen die drohende Auflösung der Grundschule. Weiterhin ist seine Mitarbeit unter anderem im Angelverein, im DRK-Ortsverein und im frisch gegründeten Kulturverein gefragt. Außerdem gehört er zu Organisationsteams verschiedener Veranstaltungen – vom Osterfeuer bis aktuell zum „Anleuchten“ des Stolper Weihnachtsbaums.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Probstei soll erstmals ein Solarpark entstehen. Vorgesehen ist eine insgesamt 21 Hektar große Fläche entlang der Bahnstrecke Kiel-Schönberg in den Gemeinden Passade und Fiefbergen. Die beiden Gemeindevertretungen wollen am 5. beziehungsweise 13. Dezember darüber entscheiden.

Thomas Christiansen 22.11.2018

Dass die Bürgerinitiative„Dorf aktiv“ ihrem Namen alle Ehre macht und im Ortsteil Lilienthal schon vieles auf die Beine gestellt hat, wurde dieser Tage sogar auf Landesebene gewürdigt. Das engagierte Team sicherte sich den zweiten Platz beim Wettbewerb um den Schleswig-Holsteinischen Bürgerpreis.

Anne Gothsch 22.11.2018

Der Amtsbetriebshof Schrevenborn setzt auf E-Mobilität. Am Stützpunkt in Heikendorf rollte jetzt das erste Elektrofahrzeug über den Hof.

Nadine Schättler 22.11.2018