Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Geschäftsleute fordern bessere Planung
Lokales Plön Geschäftsleute fordern bessere Planung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 08.03.2019
Von Nadine Schättler
Anfang Februar legte die Entschärfung von Fliegerbomben  das öffentliche Leben in Schwentinental teilweise lahm. Es gab Evakuierungen und Straßensperrungen. Quelle: Uwe Paesler
Schwentinental

Drei Bombenentschärfungen binnen vier Tagen zur Mittagszeit haben die Geduld der Anlieger strapaziert. „Wir sind ein kleiner Betrieb, aber die Aktion hat uns viel Geld gekostet“, sagt Holger Schramm von der Autolackierung Runge und Schramm. Und Fliesenhändler Henning Miede von KeraMiede meint: „Der Zeitpunkt war extrem unglücklich und die Kommunikation lief schlecht.“ Für die Zukunft wünschen sie sich eine bessere Planung. Denn die Sondierungsarbeiten wurden zumindest für diese Fläche zwischenzeitlich ohne weitere Verdachtsfälle abgeschlossen.

Bürgeramt muss viele Interessen abwägen

Das für die Terminierung zuständige Bürgeramt der Stadt Schwentinental hat nach Auskunft von Bürgermeister Michael Stremlau bei der Planung viele Aspekte und Interessen abzuwägen. Auch der Kampfmittelräumdienst weist Kritik zurück: „Nach dem ersten Bombenfund wurde hinsichtlich des weiteren Verfahrens umgehend reagiert.“ Alle weiteren Anomalien hätten erneut bewertet werden müssen. Für Bürgermeister Michael Stremlau hielten sich die Beeinträchtigungen jedoch „in Grenzen“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Bürgermeisterwahl Laboe - Kandidaten stellen sich Bürgerfragen

Die Laboer wählen am Sonntag, 17. März, ihren neuen Bürgermeister und müssen sich zwischen drei Kandidaten entscheiden. Inken Kuhn (SPD) und Heiko Voß (parteilos) stellten sich in der Jenner-Arp-Sporthalle vor und standen über 500 Laboern Rede und Antwort. Günther Petrowski (CDU) war erkrankt.

Astrid Schmidt 08.03.2019
Plön Gymnasium Lütjenburg - Schüler spielen Europa-Politiker

Das Gymnasium Lütjenburg kam als einzige Schule in Schleswig-Holstein in den Genuss eines von der EU geförderten Projektes. Zwei Tage lang übernahmen 50 Schüler in einem Rollenspiel die Funktion von Ministern und EU-Parlamentariern. Sie wissen jetzt, warum EU-Entscheidungen so lange dauern.

Hans-Jürgen Schekahn 08.03.2019

Der ASV Dersau muss personell umstellen. In der Verbandsligapartie gegen den MTV Dänischenhagen (Sonnabend, 15 Uhr) werden zwei Stammspieler fehlen: Steffen Uhl muss aufgrund einer schweren Erkältung passen. Schlimmer erwischte es scheinbar Alexander Mischker, der mehrere Wochen ausfallen wird.

Michael Felke 08.03.2019