Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Mit eigenem Spreizer schneller retten
Lokales Plön Mit eigenem Spreizer schneller retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 03.12.2018
Von Anne Gothsch
Statt dieser mobilen Tragkraftspritze könnte ein Rettungssatz mit Schere und Spreizer im Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Dersau installiert werden. Wie Bürgermeister Holger Beiroth berichtet, hat der Finanzausschuss bereits dafür gestimmt. Quelle: Anne Gothsch
Dersau

Für diese Investition in Höhe von rund 25.000 Euro müsste allerdings ein Kredit aufgenommen werden.

Die Arbeitsgruppe, die sich um die langfristige Finanzplanung für die Feuerwehr-Ausstattung kümmert, hatte dafür plädiert, lieber einen solchen Rettungssatz anzuschaffen, als die mobile Tragkraftspritze (TS) turnusmäßig zu erneuern. Denn diese werde nur noch selten gebraucht, weil das Dersauer Löschfahrzeug über eine fest installierte Feuerlöschpumpe verfügt. Der Rettungssatz würde zwar rund 25.000 Euro und damit etwa 10.000 Euro mehr kosten, als eine neue TS. „Aber sinnvoller wäre das tatsächlich, denn in etwa 48 Prozent aller Einsatzfälle hat die Dersauer Wehr in den zurückliegenden Jahren technische Hilfe geleistet“, so der Dersauer Bürgermeister Holger Beiroth.

Heute entscheidet die Gemeindevertretung

Der größte Vorteil aber sei, dass ein eigener Rettungssatz die Zeit bis zur Rettung von Unfallopfern, die zunächst aus ihren Fahrzeugen mit technischem Gerät befreit werden müssen, deutlich verkürzen könnte. Denn in solchen Fällen müssten immer zwei Einsatzfahrzeuge mit je einem Rettungssatz vor Ort sein, falls einer ausfällt. „Das bedeutet, dass die Dersauer Einsatzkräfte bisher immer auf zwei weitere Wehren mit Rettungssatz warten müssen, etwa auf die Plöner, Ascheberger oder Bornhöveder. Da geht zwangsläufig wertvolle Zeit verloren“, macht Beiroth deutlich. Wären die Dersauer Feuerwehrleute mit eigener Schere und Spreizer vor Ort, könnten sie beispielsweise mit den Einsatzkräften aus Ascheberg sofort loslegen“, erläutert der Bürgermeister.

Die Sitzung der Gemeindevertretung beginnt am Dienstag um 20 Uhr in Leibers Galerie-Hotel.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Barrierefreie Restaurants - Das schmeckt Rollstuhlfahrern gar nicht

Das kann den Rollstuhlfahrern nicht schmecken: Wenn sie in Plön in einem Restaurant etwas essen möchten, haben sie wenig Auswahl – vor allem in der Innenstadt. Treppen blockieren Rollis den Zugang. Und falls der doch barrierefrei ist, scheitert ein Besuch oft am unüberwindbaren Weg zur Toilette.

Anja Rüstmann 03.12.2018
Plön Fußball - Verbandsliga - Emotionales Derby beim TSV Stein

Das Derby war wie erwartet umkämpft und emotional aufgeladen, jedoch konnte der TSV Stein das Spiel gegen den Dobersdorfer SV knapp mit 2:1 für sich entscheiden. „Das war ein sehr intensives Spiel mit unzähligen Nickeligkeiten“, bilanzierte Steins Spielertrainer Manuel Schwenn zufrieden.

03.12.2018

Auf der Suche nach dem besonderen Weihnachtsgeschenk erwies sich der Adventsmarkt im Preetzer Heimatmuseum am Wochenende als wahre Fundgrube. 16 Aussteller aus der Region sowie aus Kiel und Hamburg präsentierten Kunstvolles und Nützliches aus Papier, Holz, Leinen, Halbedelsteinen und Filz.

Anne Gothsch 03.12.2018