Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Kalk Ursache für kurzzeitige Schließung
Lokales Plön Kalk Ursache für kurzzeitige Schließung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 14.05.2018
Von Merle Schaack
Bis um 14 Uhr blieben das Schwimmerbecken und damit auch das ganze Freibad in Schwentinental  am Montag geschlossen. In den nächsten Tagen soll auch das Nichtschwimmerbecken wieder öffnen, in dem Kalkablagerungen für Probleme gesorgt hatten.  Quelle: Merle Schaack
Anzeige
Schwentinental

Nachdem sich mehrere Jugendliche kurz nach Eröffnung der Freibadsaison im Nichtschwimmerbecken Schnittverletzungen zugezogen hatten, war das Becken Anfang vergangener Woche gesperrt und das Wasser abgelassen worden.

Wasserstein Ursache für Schnittverletzungen

Am Freitag stellte eine Fachfirma eine Menge Wasserstein, also Kalkablagerungen am Boden und den Wänden des Beckens fest und sah darin die Ursache für die Verletzungen. Mit einer speziellen Maschine sei der Kalk abgeschliffen worden, berichtete Jens Wiesemann, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwentinental, die das Bad betreiben.

Solche Ablagerungen seien in einem Bad „völlig normal“. Abschleifarbeiten wie die nun vorgenommenen gehörten aber nicht zur Grundreinigung der Becken vor Saisonbeginn.

Schwimmerbecken seit 14 Uhr wieder nutzbar

Um zu testen, ob das Problem tatsächlich behoben ist, ließen die Freibad-Mitarbeiter am Montagvormittag beheiztes Wasser aus dem Schwimmerbecken ins benachbarte Nichtschwimmerbecken. Deshalb war auch das Schwimmerbecken bis 14 Uhr gesperrt, das ganze Bad blieb in dieser Zeit geschlossen.

Kritik von Grünen und WIR am Sanierungskonzept

Dass das Thema Freibad auch in der Politik in Schwentinental ein sensibles Thema ist, zeigte sich einmal mehr, als die Nachricht von der Schließung des Nichtschwimmerbeckens vergangene Woche die Runde machte.

Grüne und WIR forderten, das im Dezember von der Stadtvertretung beschlossene Sanierungskonzept zu überdenken. Es sieht vor, das Bad in drei Bauabschnitten zu sanieren. Das Nichtschwimmerbecken wäre erst im letzten, also im Winter 2020/2021, an der Reihe.

Nichtschwimmerbecken öffnet in den nächsten Tagen wieder

Stadtwerke-Chef Wiesemann, von dem das Sanierungskonzept stammt, sagte am Montag jedoch: „Nach jetzigem Stand ist alles wieder in Ordnung.“ Er kündigte an, dass auch das Nichtschwimmerbecken in den nächsten Tagen, eventuell schon am Dienstagmorgen wieder nutzbar sei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Feuer in Schönkirchen - Schweine sterben bei Scheunenbrand

Ein Feuer in einer Scheune sorgte am Montag in den frühen Morgenstunden für einen Großeinsatz der Feuerwehr in Schönkirchen. Der Brand brach gegen 3.15 Uhr in dem Gebäude aus. Zwei Schweine starben in den Flammen, mehrere Pferde konnten gerettet werden.

Hans-Jürgen Schekahn 14.05.2018
Plön Fußball-Kreisliga Ost - ASV Dersau träumt noch vom Aufstieg

Der ASV Dersau darf nach seinem jüngsten 7:3-Erfolg gegen die BCG Altenkrempe weiter vom Aufstieg in die Verbandsliga träumen. Bei noch fünf ausstehenden Spielen kann der Tabellenvierte der Fußball-Kreisliga Ostholstein den Sprung auf den Relegationsplatz aus eigener Kraft schaffen.

14.05.2018

„Klosterküche und Haferbrei – Esskultur im Mittelalter“ lautet der Titel der neuen Sonderausstellung im Probstei Museum in Schönberg. Anlässlich des Internationalen Museumstages wurde sie von Bürgervorsteherin Christine Nebendahl eröffnet.

Astrid Schmidt 14.05.2018
Anzeige