Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Ausstellung in Gedenken an die Ehefrau
Lokales Plön Ausstellung in Gedenken an die Ehefrau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 23.10.2018
Von Alev Doğan
Klaus Sauer zeigt realistisch gemalte Bilder in Öl in Gedenken an seine verstorbene Ehefrau Birtjen. Quelle: Alev Dogan
Gadendorf

Mann könnte die ausgestellten Bilder Farbtupfer um Farbtupfer, Motiv um Motiv erklären. Man könnten von den Orten erzählen, die sie zeigen. Sylt, Venedig, Skagen, der Fuhlensee. Doch all das würde den eigentlichen Kern der Ausstellung nicht treffen. Denn Dreh- und Angelpunkt der Ausstellung ist nicht, was man auf den Bildern sieht, sondern das, was man nicht sieht. Birte.

In Gedenken an Birtjen

„Realistisch gemalte Bilder in Öl – in Gedenken an Birtjen“ lautet der Titel der Ausstellung. „Birtjen“, das ist Birte Sauer, die im Frühjahr diesen Jahres verstorbene Frau des Malers. „Alles was man auf den Bildern sieht, habe ich mit Birte zusammen erlebt“, erzählt Sauer. „Jeden Ort haben wir zusammen besucht. Wir waren viel auf Reisen. Das mochte Birtchen gern.“

Eine Ausstellung wie ein persönliches Fotoalbum

Die Gedenkausstellung ist eine Art gemaltes Tagebuch voller Erinnerungen aus fast 50 Jahren Ehe. Wie in einem Fotoalbum lassen sich in der Ausstellung die Urlaube des Paars betrachten. Nord- und Südeuropa, Hauptsache immer am Wasser.

Schüler des Kieler Malers Werner Rieger

Kennengelernt haben sich Klaus Sauer und Galerist Rainer Zimmermann als Schüler von Werner Rieger. „Wir haben unter seinen kritischen Augen malen gelernt“, so Sauer. Seit dem sind sie befreundet. In Zimmermanns Galerie hat Klaus Sauer schon zweimal ausgestellt. Der Galerist bekennt sich ausdrücklich zur realistischen Malerei. „Ich stelle nichts Abstraktes aus“, sagt er, „nur Bilder, die man nicht erklären muss“.

Insofern stellt die Gedenkausstellung schon eine Ausnahme dar. Ganz nach Zimmermanns Credo zeigt sie zwar realistische Malerei, erklärt werden muss sie aber trotzdem. Es geht eben um Birtjen.

Die Gedenkausstellung ist bis Sonnabend, 17. November, in der Galerie Karkredder 21, 24321 Gadendorf, zu sehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Überraschung gab es im Kreisderby zwischen der Probsteier SG und dem TSV Lütjenburg: Beim 0:0 büßte die PSG im Ringen um den Aufstieg zwei Punkte ein und blieb auch im zweiten Spiel in Folge ohne Erfolg. In der Tabelle hat die Probstei nun drei Punkte Rückstand auf Platz eins.

Michael Felke 23.10.2018

Ein Haus mit Geschichte bekommt eine moderne Zukunft. Die „Fegetasche“, Hotel und Gaststätte am Ortseingang von Plön, wird grundsaniert. Seit dem Winter ist sie geschlossen, doch hinter den Kulissen wird an einem besonderen Konzept gearbeitet. Drei Brüder hatten das Haus zum Jahreswechsel gekauft.

Anja Rüstmann 23.10.2018
Plön 100Jährige aus Hohenfelde - Bei ihr haben Trickbetrüger keine Chance

„Ach, hören Sie mir bloß auf!“ Mit dieser Antwort muss rechnen, wer Frieda Lübker aus Hohenfelde zum 100. Geburtstag gratuliert. Die 100-Jährige hat schon so allerhand erlebt: Weltkriege, Hochzeiten, Geburten, Todesfälle – und lästige Trickbetrüger.

Alev Doğan 23.10.2018