Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Demonstration gegen Tierversuche
Lokales Plön Demonstration gegen Tierversuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 29.10.2017
Von Thomas Christiansen
Etwas mehr als 20 Demonstranten protestieren gegen Tierversuche auf Gut Löhndorf. Quelle: Thomas Christiansen
Wankendorf

„Es ist wichtig, auch hier zu sein, nicht nur am Hauptsitz von LPT in Hamburg“, meint Martina Kunze. In Hamburg stehe das Labor mitten in einem Wohngebiet, aber „selbst die Nachbarn wussten es nicht“, sagt Kunze. Vor vier Jahren wurde die „Kampagne LPT-Schließen“ gegründet, an diesem Wochenende demonstrieren die Mitglieder zum zweiten Mal jetzt auch vor Gut Löhndorf.

„Wir treten ein für eine Gesellschaft, in der Tiere nicht mehr ausgebeutet werden“, erklärt Stefan Zillmer über Megaphon. Tiere sollten nicht nur als Produkte gesehen werden. Zu der Gruppe kommt ein Kommunalpolitiker. „Wir wundern uns, dass es wenig Auskunft darüber gibt, welche Art von Versuchen hier in unserer Gemeinde stattfinden“, erklärt Uwe Hansen, Fraktionssprecher der Grünen in Wankendorf.

Die Kampagne hat Berichte über Versuchsreihen in Fachzeitschriften ausgewertet und versucht mit einer im Internet zugänglichen Broschüre „den Mantel des Schweigens zu lüften“. Nach ihren Erkenntnissen laufen in Löhndorf unter anderem Versuche mit Kaninchen und Schweinen, in Hamburg auch mit Hunden und Affen.

Bereits 1998 hatten die Kieler Nachrichten über Tierversuche mit Affen auf Gut Löhndorf berichtet. Inzwischen werden hier keine Affen und auch keine Hunde mehr gehalten, erklärte das Umweltministerium jetzt. „Die Versuche dienen der Erkennung möglicher gesundheitsschädlicher Gefahren, die von Chemikalien ausgehen können“, erklärte Ministeriumssprecherin Nicola Kabel. Bei  regelmäßigen Kontrollen seine keine "tierschutzwidrige Aspekte" aufgefallen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Freude über Zuschüsse - Kreis hilft seinen Traditionsvereinen

Kreisvolkshochschule (KVHS) und Kreissportverband (KSV) tragen das Wort „Kreis“ nicht nur in ihrem Namen, sondern sind dem Kreis Plön auch lieb und teuer: Die KVHS kann in den kommenden drei Jahren jährliche Zuschüsse von 100000 Euro einplanen, die Sportler sogar 194000 Euro.

Peter Thoms 27.10.2017

Zu verstärkten Kontrollen rückt die Polizei derzeit in Preetz aus. Bereits in den vergangenen Tagen habe es mehrere Einsätze auf dem Marktplatz gegeben, weitere sollen noch folgen, kündigte Polizeisprecher Matthias Ahrens auf Nachfrage an.

Silke Rönnau 27.10.2017

Im Gemeindegebiet von Schönberg stehen 248 Sitzbänke. „Wir waren selbst erstaunt, wie viele Bänke da sind“, sagt Bernd Carstensen, Vorsitzender des Seniorenbeirats, zu dem Bankkataster. Dennoch hätten die Senioren gern mehr Bänke – und kritisieren den Zustand einiger Bänke.

Thomas Christiansen 27.10.2017