Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Erste Solo-Schau für junge Fotografin
Lokales Plön Erste Solo-Schau für junge Fotografin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 24.10.2018
Von Signe Hoppe
Die Fotografien der Schwentinentaler Künstlerin Franziska Ostermann sind noch bis 11. November auf Gut Wittmoldt zu sehen. Quelle: hop
Wittmoldt

Franziska Ostermann ist die jüngste Künstlerin, die Familie von Bülow-Sartory jemals für eine Ausstellung gewinnen konnte. Die Räume des altehrwürdigen Gutshauses in Wittmoldt seien ein „märchenhafte Lokation“, freut sich die 26-jährige Künstlerin. Ausgangspunkt ihrer Arbeit sei die Auseinandersetzung mit dem eigenen Sein, so Ostermann. Neben Schwarz-Weiß-Bildern ihrer Ahnen, in die sie sich selbst fotografisch eingearbeitet hat, bestechen vor allem die in Weiß gehaltenen Fotomontagen und Doppelporträts. „Es geht um die Position des Ichs in Zeit und Raum“, erklärt die Muthesius-Absolventin. „Im Selbstporträt bin ich im Moment des Auslösens gleichzeitig Fotografin und Fotografierte. Diese Dualität nehme ich in meine Bilder auf.“

Mit 15 Jahren habe sie angefangen zu fotografieren, erzählt Franziska Ostermann. „Meine erste eigene Kamera habe ich nie wieder aus der Hand gelegt.“ Mit einem Stativ im Gepäck sei sie in Wald und Feld rund um Schwentinental unterwegs gewesen „um verschiedene Orte kennenzulernen und mich mit ihnen in Verbindung zu setzen“. Schon damals hätten sie Selbstporträts fasziniert.

Neben Gruppenausstellungen, Lesungen und Publikationen während des Studiums erhielt Franziska Ostermann zahlreiche Auszeichnungen. Wort und Bild seien ihre Medien, so die Künstlerin. „Sie zusammenzuführen, dem möchte ich mich in Zukunft widmen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Seit sechs Wochen wird bei uns in der Breslauer Straße der Müll nicht mehr abgeholt", beschwert sich Anwohner Jörg Schröder. Dass der Müll liegen bleibt, liegt vor allem an der schlechten Parksituation dort. Falschparker blockieren die Zufahrtswege und Wendeplätze der Müllabfuhr.

Sebastian Ernst 24.10.2018

Ein Poller könnte zum Zankapfel auf der Fahrradstraße im Scharweg zwischen Kiel und Schönkirchen werden. Während die Initiative „Fahrradfreundlicher Scharweg“ das Ende der Durchfahrt für Autos fordert, ist die Gemeinde Schönkirchen skeptisch.

Nadine Schättler 24.10.2018
Plön Arbeiterrat in Preetz - Notizen aus der Zeit des Umbruchs

Nach dem Matrosenaufstand am 3. November 1918 in Kiel gründete sich auch in Preetz ein Arbeiter- und Soldatenrat. Das Besondere: Das alte Protokollheft ist noch erhalten. Auszüge werden derzeit in einer Vitrine im Heimatmuseum gezeigt. Gesucht werden noch weitere Fotos aus der Zeit vor 100 Jahren.

Silke Rönnau 23.10.2018