Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Zeitreise in das alte Dorf
Lokales Plön Zeitreise in das alte Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.07.2018
Von Thomas Christiansen
Christian Lantau (links) führte beim historischen Rundgang auch zum Marktplatz. Quelle: Thomas Christiansen
Schönberg

„Ich möchte das erlebbar machen, was wir heute noch finden von dem ehemaligen Rundling“, sagte Lantau zum Auftakt der Runde durch den alten Ortskern. Entlang des mit Tafeln gekennzeichneten Historischen Pfades führte er zu historischen Gebäuden und solchen, an deren Stelle einst Bauernhöfe oder andere markante Gebäude standen.

„Ich möchte Sie bitten, sich 800 Jahre zurück zu versetzen“, forderte Lantau die Teilnehmer auf. Sie sollten sich in jene Zeit um 1218 denken, in der die ersten Siedler kamen, den Wald rodeten und die Landschaft urbar machten. Um das Jahr 1250 wurden alle Dörfer in der Probstei als Rundlinge angelegt – mit einem Wall gegen wilde Tiere.

Die Probstei war dicht bevölkert

Diese Siedlungsplätze sind bis heute so geblieben und von dem Schönberger Rundling ist noch manches übrig. Zum Beispiel die Gebäude des Probstei Museums, die damals die Vollhufe Nummer 5 waren. An einem Beispiel in der Straße Perserau zeigte Lantau die kleinen Katen, in denen damals bis zu 20 Menschen lebten. Im 18. und 19. Jahrhundert war der ganze Dorfplatz mit Katen betraut. „Die Probstei war dicht bevölkert. Sie war mit das am dichtesten besiedelte Gebiet im Land“, erklärte Lantau.

Unterwegs erzählte Lantau noch so manche Geschichte – etwa von dem blitzschnellen Schuster im Schönberger Hof, nach dem heute noch das Blitz-Kino benannt ist oder von der Vollpension für vier Reichsmark im damaligen Hotel Stadt Kiel und dem Fotoatelier des Foto„grafen“ Meier, der immer „kük“ (elegant) gekleidet war. Bis Lantau merkte, dass er die vorgesehene Zeit von 90 Minuten wohl überziehen würde und sagte: „Ich werde ein bisschen was weglassen. Es gibt ja so viel zu erzählen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Pflege älterer Menschen stoßen Angehörige, aber auch Fachkräfte manchmal an ihre Grenzen. Kritische Situationen sind deshalb keine Seltenheit. Der Pflegestützpunkt Kreis Plön und das Pflegenottelefon Schleswig-Holstein wollen mit einer Veranstaltungsreihe Unterstützung anbieten.

Silke Rönnau 28.07.2018

Im Garten von Angelika Langfeldt klafft ein Loch. Da, wo am am Vortag noch die „Lady“ stand, ragt jetzt nur noch eine Stange aus dem Boden. In der Nacht zu Donnerstag wurde die Puppe aus dem Garten der Behrensdorferin gestohlen. Wer hat die große Schaufensterfigur entführt?

Marco Nehmer 27.07.2018

Acht Spieler gehen, zehn neue kommen: Die TSG Concordia Schönkirchen steht auch im zweiten Landesligajahr vor einem Umbruch. Nach einer enttäuschenden Saison, die Concordia mit dem zehnten Platz abschloss, steht Trainer Stefan Köpke erneut vor einer großen Herausforderung.

27.07.2018