Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Viele Farben für den Grünstreifen
Lokales Plön Viele Farben für den Grünstreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.09.2018
Von Dirk Schneider
Mit vereinten Kräften verbuddelt ein Dutzend Helfer der Initiative Schönes Plön mehr als 17 000 Blumenzwiebeln, damit der Grünstreifen am Parkplatz Fegetasche im kommenden Frühjahr erblüht. Quelle: Dirk Schneider
Plön

Durch den Lückenschluss sollen die in den vergangenen Jahren geschaffenen Bereiche, die im Frühjahr und Sommer bereits erblühen, zu einem leuchtenden Band verschmelzen. „Wenn alles klappt, entsteht vielleicht sogar eine Art Bachlauf, der das Ganze durchzieht“, erläutert ISP-Projektleiterin Birgit Böhnke eine der gestalterischen Ideen. Die notwendigen blauen Blüten liefern kleine blaue Anemonen, die sich durch ein Blütenmeer von Narzissen, Tulpen und Krokussen schlängeln sollen. Abgerundet werde das bunte Bild durch Prärielilie, Schneeglanz und Sternhyazinthe, die das florale Bild bereichern sollen.

Das Ziel: 100 000 Blumen

Im Vergleich zu den beiden Anschlussbeeten und weiteren Verkehrsinseln, die in den vergangenen fünf Jahren mit über 63 000 bunt gemischten Zwiebeln gestaltet worden seien, überwiegen in der aktuellen Mischung die weißen und blauen Farbtöne. Mit dieser Auswahl entspreche die Initiative einem Wunsch der Stadt, deren künftiges Grünanlagenkonzept die beiden Stadtfarben stärker zur Geltung bringen wolle, erklärte der ISP-Vorsitzende Raimund Paugstadt. Einschließlich der aktuellen 17 000 Blumen habe der Verschönerungsverein seit 2013 über 80 000 Zwiebeln und Knollen gepflanzt, sodass man für 2019 die Zahl 100 000 anpeile, so Böhnke.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Streit um Sportstätte - Anwohner kritisieren Stadion-Pläne

Bei den Preetzern rumort es: Eine Bürgerinitiative läuft Sturm gegen den Bau eines Sportzentrums. Wie berichtet, ist eine Fusion des Preetzer Turn- und Sportvereins (PTSV) mit der Freien Turnerschaft (FT) im Gespräch. Das Stadion soll in einem Landschaftsschutzgebiet in Preetz entstehen.

Signe Hoppe 23.09.2018

Rund 50 Radfahrer nutzten am Sonnabend die Möglichkeit, mit einer letzten gemeinsamen Ausfahrt den Kilometerstand bei dem bundesweiten Stadtradel-Wettbewerb noch einmal anzukurbeln. Am Ende des Tages steuerten sie weitere 1434 Kilometer bei.

Dirk Schneider 23.09.2018

Voraussichtlich Mitte 2019 sollen die Bauarbeiten für schnelles Internet in der Probstei beginnen. Bis dahin muss eine Anschlussquote von 60 Prozent erreicht werden. In den bisherigen Gebieten ist das gelungen. Ab 24. September wird im schwierigsten Gebiet, in Schönberg, für den Anschluss geworben.

Thomas Christiansen 23.09.2018