Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Investoren begraben entnervt ihr Projekt
Lokales Plön Investoren begraben entnervt ihr Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 26.04.2018
Von Astrid Schmidt
Auf dem Gelände gegenüber dem ehemaligen Jugendhof Hildesheim sollen ausschließlich Ferienhäuser gebaut werden dürfen. Quelle: Astrid Schmidt
Anzeige
Schönberg

„So werden wir das Projekt nicht fortsetzen. Wir können nicht verstehen, warum die SPD Schönberger Unternehmern Profitmaximierung vorwirft und das Projekt Linauweg ablehnt, nicht aber auf den von CDU und EIS ausdrücklich zitierten Bürgerwillen zum gemischten Wohnen in Kalifornien eingeht“, sagte Investor Axel Steffen auf Anfrage der Kieler Nachrichten. Er verwies auf Bauvorhaben, etwa in der Strandstraße, wo die SPD eine massive Verdichtung der Wohnbebauung durch auswärtige Unternehmer unterstütze.

„Mehr Dauerwohnen am Strand gewünscht“

Während die SPD vehement für die Variante mit reiner Ferienhausnutzung (18 Grundstücke für Ferienhausbebauung, ein bis zwei Ferienwohnungen je Gebäude) eintrat, hatte die CDU sich für eine andere entschieden. Die sieht eine Mischnutzung von touristischer Nutzung und Dauerwohnen vor (Bildung von zwei Abschnitten mit zehn Grundstücken für Ferienhäuser und acht Grundstücken für Wohnhäuser).

Ihr Argument: Es gebe im Umkreis eine solche Mischnutzung, Konflikte könne man wohl ausschließen. Zudem hätten Bürger bei der Erarbeitung des Ortsentwicklungskonzeptes den Wunsch geäußert, auch in den Strandbereichen wohnen zu können. „Mehr Dauerwohnen am Strand war ausdrücklich gewünscht“, erinnerte Christine Nebendahl (CDU).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die B-Junioren des Preetzer TSV verpassten im Halbfinale des Landespokals nur äußerst knapp eine mögliche Überraschung. Mit Leidenschaft und Disziplin brachten die Schützlinge von Kay Warkotsch den Bundesligisten Holstein Kiel an den Rand einer Niederlage.

26.04.2018

Wer ohne sein Smartphone keinen Schritt tun mag, bekommt mit dieser neuen App ein gutes Argument an die Hand. Beim Wandern, Radfahren oder Paddeln zeigt das Handy ab jetzt verschiedene Routen an. Auch naturkundliche und touristische Ziele auf Touren im Naturpark Holsteinische Schweiz sind verlinkt.

Anja Rüstmann 26.04.2018

Mehr als 5,2 Millionen Euro an Fördermitteln investiert der Kreis Plön in diesem Jahr in den Neubau und die Sanierung von Kindertagesstätten. Damit können über 400 neue Kita-Plätze geschaffen werden.

Ralph Böttcher 25.04.2018
Anzeige