Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Feuer im Kindergarten
Lokales Plön Feuer im Kindergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 28.09.2018
Bei einem Feuer in einem Kindergarten in Schillsdorf gab es keine Verletzten. Quelle: Frank Peter
Schillsdorf

Unmittelbar darauf wurden die Feuerwehr und die Eltern informiert. Insgesamt 43 Kinder wurden in den nahen Räumen der Freiwilligen Feuerwehr untergebracht und versorgt. Die Flammen griffen von der Küche ausgehend rasch auf den Neubau über.

Eingesetzt waren Wehren aus Schillsdorf, Wankendorf, Neuenrade und Stolpe, sowie Rettungsdienste aus Neumünster, dem Kreis Plön und dem Kreis Segeberg, die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Kreises Plön und die Polizei. Das Gebäude ist nicht mehr nutzbar. Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf rund eine halbe Million Euro geschätzt. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann aus Stolpe leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Neumünster gebracht.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach sechs Jahren ist die Jagdsteuer im Kreis Plön zur Strecke gebracht. Der Kreistag beschloss am Donnerstag, die umstrittene Abgabe 2019 vollständig abzuschaffen. Bedingung: Die Jäger sammeln wieder das Fallwild ein, das bei Unfällen auf den Straßen ums Leben gekommen ist.

Hans-Jürgen Schekahn 28.09.2018
Plön Resolution verabschiedet - Plön kämpft für das Naturparkhaus

Kampflos will Plön das Infozentrum und die Geschäftsstelle des Naturparkvereins Holsteinische Schweiz nicht aufgeben. Beides ist im Uhrenhaus im Schlossgebiet untergebracht. Ein Umzug nach Eutin wird diskutiert. Deshalb verabschiedete die Ratsversammlung eine Resolution für den Erhalt am Standort.

Anja Rüstmann 28.09.2018

Am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Preetz (FSG) fiel der Startschuss für ein landesweites Kooperationsprojekt unter dem Motto „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“. Insgesamt 48 Schulen wurden für das Projekt ausgewählt, dessen Ziel es ist, ein neues Format für Projektwochen zu entwickeln.

Anne Gothsch 28.09.2018