Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Millionen für die Sanierung der Schulen
Lokales Plön Millionen für die Sanierung der Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 04.10.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Auch der Altbau des Gymnasiums Schloss Plön soll energetisch saniert werden Quelle: Dirk Schneider
Kreis Plön

Das Geld kommt Projekten zu Gute, an denen schon seit Jahren geplant wird. Beispielsweise der Neubau einer Sporthalle an der Grundschule Barkauer Land in Kirchbarkau. Mit aufsteigender Feuchtigkeit, Schimmelbefall und einem undichten Flachdach mussten sich Schüler und Vereine der Region in der bisherigen Halle plagen. Zudem ist das Gebäude aus den 60er-Jahren schlecht gedämmt und daher ein Energiefresser.

„Wir freuen uns riesig über den Zuwendungsbescheid“, sagte Kirchbarkaus Bürgermeister Frank Jedicke. Er wünsche sich, dass die Arbeit noch 2019 beginnen. Wegen der Vorplanungen und der derzeitigen Auslastung der Baufirmen könnte es aber später werden.

Altbau-Sanierung in Plön beginnt im Frühjahr 2019

Am Gymnasium Schloss Plön steht im kommenden Frühjahr die Sanierung des denkmalgeschützten Altbaus an. Besonders wichtig ist die Dämmung des Daches. Nach dem Umbau ist das Gebäude, das aus dem Jahr 1899 stammt, barrierefrei. Das zentrale Treppenhaus erhält einen Aufzug. Auch eine neue Heizung ist fällig. Wenn das Hauptgebäude fertig ist, wird zum Schluss der alte Fachbau abgerissen, der während der Sanierung als Ausweichquartier dient.

Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Ostsee bei Todendorf - Airbus testet Drohnen-Schwarm

Auf dem Truppenübungsplatz Todendorf in Panker (Kreis Plön) werden im Laufe des Tages mehrere Drohnen von Bodenrampen abgeschossen und einen Learjet über der Ostsee begleiten. Airbus ist an den militärischen Forschungen beteiligt.

04.10.2018

40 Mädchen und Jungen stehen in Preetz auf der Warteliste für einen Kita-Platz. Der geplante Neubau am Ragniter Ring als Ersatz für die Einrichtung Rasselbande soll erst im Mai oder Juni 2020 eröffnen. Abhilfe bei der Platznot könnte der erste private Kindergarten in der Stadt schaffen.

Silke Rönnau 04.10.2018

Es gibt etwas zwischen ambulanter und stationärer Pflege, doch die Tagespflege ist immer noch kaum bekannt, meint ASB-Geschäftsführer Franz Schütte. Dabei gibt es in Schönberg schon seit zehn Jahren eine Einrichtung, in der zwölf überwiegend an Demenz erkrankte Menschen tagsüber betreut werden.

Thomas Christiansen 04.10.2018