Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Grundstein gelegt für neues Vitanas-Heim
Lokales Plön Grundstein gelegt für neues Vitanas-Heim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 15.05.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Jungen und Mädchen des Kindergartens am SOS-Kinderdorf drücken ihre Hände in den weichen Zement des Grundsteins. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

„Für mich es das ein großartiger Tag. Ich freue mich, dass es endlich losgeht“, sagte Investor Nikolai Burkart. Der Investor aus Singen lässt das vierstöckige Gebäude auf dem früheren Kasernengelände bauen und verpachtet es an die Vitanas-Gruppe. In der Pressemitteilung standen noch 13 Millionen Euro als Bausumme. Burkart korrigiert die Zahlen vor Ort aber nach oben. Allein der Rohbau werde 1,4 Millionen Euro teurer ausfallen. Grund: Der Bauboom in Deutschland sorgt für steigende Preise.

Unterstützung für den Investor

Bürgermeister Dirk Sohn blickt auf die Versorgung der Menschen im Alter. Mit dem Neubau sei gewährleistet, dass die Lütjenburger in ihrer Heimatstadt alt werden können. Auch wenn sie einer Pflege bedürfen. Sohn lobte die Architektur: „Das wird ein schönes Haus. Das passt zu Lütjenburg.“ In Richtung des Investors Burkart sagte er: „Wir stehen alle hinter ihnen.“

Einzug der Bewohner Ende 2019

Das Richtfest ist für den Herbst geplant. Das neue Vitanas-Seniorencedntrum eröffnet Ende 2019.

Fotostrecke: Grundstein gelegt für neues Vitanas-Heim
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kirchbarkau gehört zu den elf Gemeinden in der Endrunde des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. Insgesamt 21 Kommunen aus Schleswig-Holstein waren ins Rennen gegangen. Kirchbarkau will vor allem mit seinem Marktreff, aber auch anderen Angeboten punkten.

Silke Rönnau 15.05.2018

Die Mädchen waren besonders schnell unterwegs: Beim Seifenkistenrennen zum Schusterfest im vergangenen Jahr belegten sie die ersten vier Plätze. Werden sie diesmal von den Jungen überholt? Spannende Duelle in der Bahnhofstraße dürften die Zuschauer am Sonnabend, 26. Mai, auf jeden Fall erleben.

Silke Rönnau 14.05.2018

Auf die Enttäuschung am Morgen folgte für die Besucher des Freibads im Ortsteil Raisdorf am Montagnachmittag die gute Nachricht: Zwar blieb das Bad bis 14 Uhr geschlossen. Allerdings nur, um die Wiedereröffnung des Nichtschwimmerbeckens vorzubereiten. Dort hatte Kalk für Verletzungen gesorgt.

Merle Schaack 14.05.2018