Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Heide Simonis mit Hut im Goldenen Buch
Lokales Plön Heide Simonis mit Hut im Goldenen Buch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.03.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Die Seiten im Goldenen Buch sind immer besonders gestaltet. Als die frühere Ministerpräsidentin Heide Simonis in Lütjenburg weilte, setzte man einen Hut auf das „S“ ihres Nachnamens. Eine Hommage an die leidenschaftliche Hutträgerin. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Die zweite Seite gehört dem Erfolgsmodell des deutschen Rudersports: dem Achter. Die Gewinner der Goldmedaille bei den olympischen Spielen 1960 in Rom besuchten im selben Jahr das Rathaus und trugen sich in das Goldene Buch ein. „Die aus dem 1. Kieler Ruderclub und dem Ruderclub Ratzeburg zusammengesetzte Mannschaft ... weilte heute in unserer Stadt“, steht dort in sauber geschriebenen Lettern. Warum die Gold-Ruderer im November 1960 Lütjenburg aufsuchten, steht leider nicht dabei.

Erinnerung an Beginn des SOS-Kinderdorfes in Lütjenburg

Es sind immer wieder Meilensteine der Stadtgeschichte die auftauchen. Die Seite vom 3. April 1965 erinnert an den Beginn des SOS-Kinderdorfes in Lütjenburg, für dessen Bau die Stadt ein Grundstück kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Die Stadtoberen neigten damals zu einer sehr malerischen Sprache. Möge das SOS-Kinderdorf „ein wahrer Hort des Friedens und des Glückes“ werden, heißt es.

Bürgermeister Dirk Sohn wünscht sich neue Einträge

Es findet sich auch eine Seite mit einem Dankeschön an einen ausscheidenden Stadtvertreter. Ein Amt, dass er nur wenige Jahre inne hatte. „So etwas würden wir heute nicht mehr machen“, sagt Bürgermeister Dirk Sohn. Wer in das Goldene Buch der Stadt kommen will, der muss schon etwas von Gewicht für die Stadt geleistet. So die Verabschiedung von Bürgermeister Ralf Schmieden, der von 1978 bis 1996 Chef im Lütjenburger Rathaus war. Zwei Seiten mit vielen Unterschriften bezeugen, wer an diesem Tag dabei war.

Der letzte Eintrag stammt vom 19. Juli 2016. Das Flugabwehrraketengeschwader 1 hielt eine militärische Zeremonie auf dem Marktplatz ab.

Seitdem ruht das Goldene Buch in seiner Schatulle. „Wir müssen mal wieder etwas eintragen“, findet Bürgermeister Dirk Sohn.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klimaschonende Mobilität, mehr Energieeffizienz sowie ein eigener Beitrag zur Verminderung des CO2-Ausstoßes gehören zu den Zielen, die sich die Rastorfer Bürger bis 2030 auf die Fahne geschrieben haben. Jetzt wurde ein energetisches Quartierskonzept für den Ortsteil Rastorfer Passau vorgestellt.

Anne Gothsch 06.03.2019
Plön VR Bank Ostholstein/Plön - Immobilien als Wachstumstreiber

Das Geschäft mit Häusern und Grundstücken in den Kreisen Plön und Ostholstein boomt. Häuslebauer und Hauskäufer bescherten der VR Bank Ostholstein-Nord/Plön bei der Baufinanzierung Wachstumsraten um die 20 Prozent.

Hans-Jürgen Schekahn 06.03.2019

Es herrscht Hochspannung zwischen der Gemeinde Wendtorf und ihrer Freiwilligen Feuerwehr. Grund: die Diskussion über den Standort für ein neues Feuerwehrgerätehaus.

Astrid Schmidt 06.03.2019