Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Joachim Haß ist neuer Gildekönig
Lokales Plön Joachim Haß ist neuer Gildekönig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 07.06.2017
Von Hans-Jürgen Schekahn
Der neue Lütjenburger Gildekönig Joachim Haß bekommt von seiner Frau Christel einen Kuss kurz nach der Proklamation. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Gildeoberst Dirk Timmermann machte es spannend bei der Königsproklamation. Langsam schritt er an den Reihen auf dem Vogelberg vorbei, ging auf Einzelne zu – und wieder weg. „Wie lange bis Du schon in der Gilde?“ fragte er, um gleich darauf ein „Das ist viel zu kurz“ hinterher zu schicken. Schließlich zog er sogar Google zu Rate und gab die Koordinaten des Wohnortes des neuen Königs bekannt. Die Ratlosigkeit blieb aber, wer nun auserkoren war - bis Timmermann schließlich den Klarnamen sagte.

Haß war früher Leiter des Bauhofes

Joachim Haß ist kein unbekanntes Gesicht in der Stadt. Lange Jahre war er bis zu seiner Pensionierung Leiter des städtischen Bauhofes. Mehr als 40 Jahre diente er in der Feuerwehr, darunter sechs Jahre als Wehrführer in Lütjenburg. Sein Engagement eröffnet viele Möglichkeiten, einen Spitznamen für den Königstitel zu finden. In vier Wochen teilt die Gilde offiziell mit, wie ihre neue Majestät heißt. Haß erhielt auch 2015 den Otto-Maack-Preis der Gilde, weil er besonders fleißig mit anpackte, wenn Hilfe nötig war.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag bei Plön stoppten die Polizisten 386 Fahrzeuge. Der Schwerpunkt: Alkohol-, Drogen- und Medikamenteneinfluss im Straßenverkehr.

07.06.2017

Sie ist 298 Jahre alt und überhaupt nicht aus der Mode gekommen. Gleich 17 Männer verpflichtete die Lütjenburger Schützen-Totengilde als neue Rekruten. Den denkwürdigsten Antrag stellte im Festzelt am Vogelberg kein Geringerer als Pastor Volker Harms.

Hans-Jürgen Schekahn 07.06.2017
Plön Heimatbund Schwentinental - Alte Bibel soll in die neue Kirche

In der St.-Martins-Kirche in Schwentinental soll eine neue Gedenkstätte für das frühere Flüchtlingslager Karkkamp eingerichtet auch die alte Bibel präsentiert werden – für diesen Plan hatte der Heimatbund Schwentinental die Kirchengemeinde Raisdorf schon auf seiner Seite. Doch es fehlt noch Geld.

Andrea Seliger 06.06.2017