Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Stadt stellt Fledermaus-Quartiere auf
Lokales Plön Stadt stellt Fledermaus-Quartiere auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.02.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Wie eine Straßenlaterne mit einem Leuchtkörper aus Holz: So sehen die Fledermausquartiere aus, die die Stadt Lütjenburg nahe des Kasernengeländes aufstellte. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Wie berichtet, hat ein Fledermausvorkommen auf dem Gelände der früheren Schill-Kaserne den für Januar geplanten Abriss der früheren Mannschaftsunterkünfte vorerst verhindert.

Ein Quartier namens Rakete

Die Stadt hat nun begonnen, Ersatzquartiere für Fledermäuse zu errichten. Der Erfinder dieser Art von Fledermaus-Wohnung hat ihr den Namen „Rakete“ gegeben. Bis zu 500 Tiere finden Unterschlupf in der Lärchenholz-Konstruktion, die wie ein Hotel für die Nachtjäger ist mit verschiedenen Temperaturzonen.

Fledermaus-Kästen für das Stabsgebäude

Die zwei wundersam ausschauenden Konstruktionen, die aussehen wie Straßenlaternen, sind erst der Anfang, wie Bürgermeister Dirk Sohn auf Anfrage mitteilte. Geplant sind unter anderen weitere Kästen an der Wand des Stabsgebäudes, das nicht abgerissen werden soll.

Diese Quartiere eignen sich für Fledermausarten, die nicht auf Holz und künstliche Baumhöhlen stehen, sondern Felsen und Mauern bevorzugen. Das sind die Breitflügelfledermaus, die Mückenfledermaus und die Zwergfledermaus.

Man stehe im Austausch mit den Landesbehörden, die ihr Einverständnis für die Umsiedlung der Fledermäuse und damit den Abrissbeginn geben müssen. „Wir haben einen entsprechenden Antrag formuliert.“

Abriss nur im März und April erlaubt

Sohn hofft auf eine zügige Zustimmung seitens des Landes. Die Stadt steht dabei unter Zeitdruck. Wegen der Fledermäuse dürfen die Abrissarbeiten nur zwischen dem 15. März und dem 30. April erfolgen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stahl, Aluminium oder Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) – mit diesen drei Varianten für eine neue Brücke über die Alte Schwentine (Mühlenau) in Höhe Wilhelm-Raabe-Straße beschäftigte sich der Ausschuss für Hoch- und Tiefbau in Preetz. Auch das Fundament soll erneuert werden.

Silke Rönnau 11.02.2019

Der Zuhörer der Lesung mit Claus Theo Gärtner alias Fernseh-Privatdektektiv Josef Matula weiß jetzt alles aus dem Leben des Schauspieler. Gefühlt 100 Anekdoten und Geschichten aus seinem Leben ließ Gärtner im Hotel Genueser Schiff über den nahen Ostseestrand perlen.

Hans-Jürgen Schekahn 11.02.2019
Plön Jörg Jará und die Puppen - Humor ist seine Therapie

Mit seinem Programm "Puppen-Therapie" war Bauchredner Jörg Jará am Wochenende in Plön zu Gast - präsentiert vom Plöner Theater Zeitgeist. Mehr als 260 Zuschauer kamen in die Aula am Schiffsthal und amüsierten sich zwei Stunden lang. Einige von ihnen wurden in die "Therapie" mit einbezogen.

Anja Rüstmann 11.02.2019