Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Unfall: Waldkauz mit dickem Auge
Unfall: Waldkauz mit dickem Auge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 10.04.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Julia Steigleder von der Umweltberatung in Lütjenburg päppelt einen verletzten Waldkauz wieder auf. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Anzeige
Lütjenburg

Der Busfahrer entdeckte das benommen wirkende Tier am Straßengraben und hielt an. In einem Karton brachte er es zu Julia Steigleder vom Naturschutzbund, die Umweltberaterin in Lütjenburg ist.  Sie hat schon kranke oder verletzte Sperber, Turmfalken und ganz viele Fledermäuse wieder gesund gepflegt. Bei dem Waldkauz hatte sie zunächst große Befürchtungen. Ein Auge des Tieres funktionierte nicht mehr richtig. Das Blinzeln klappte nicht.  In der freien Wildbahn hätte es mit einer solchen Einschränkung nicht überlebt.  Doch nach mehr als zehn Tagen und einer Behandlung beim Tierarzt, scheint sich der Zustand des Auges zu bessern. "Er hat noch das längere Ende der Wurst in der Hand", beschrieb der Veterinär den Zustand des Vogels. Nun bleibt abzuwarten, wann er wieder freigelassen wird.

Gefährliche Mäusejagd an den Straßen

Waldkäuze sind häufig Opfer im Straßenverkehr. Etwa 50 Prozent der Todfunde dieser Tierart gehen auf Kollisionen mit Autos zurück. Die hohe Todesrate hat einen einfachen Grund, wie Julia Steigleder erklärt. Die Tiere jagen gerne Mäuse, die frei über die Straße rennen und vermeintlich leichte Beute sind. Im Anflug auf die Maus blenden die Waldkäuze alles andere aus. Auch näher kommende Autos.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer gegen Peggy oder Jens Koschella bei einem Quiz antreten will, sollte sich das gut überlegen. Die beiden Schönkirchener haben bewiesen, dass sie in Fragen rund um Norddeutschland nahezu unschlagbar sind. Als bisher einziges Paar gewannen beide bei der NDR-Quizshow „Die Leuchte des Nordens“.

Merle Schaack 10.04.2018
Plön St. Claren in Blekendorf - Bernstein verspricht Unterstützung

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Melanie Bernstein brachte kein Geld mit zu ihrem Besuch der St. Claren-Kirche. Dafür aber die Aussicht, welches für die Sanierung des Gotteshauses zu bekommen. Nach der SPD-Politikerin Bettina Hagedorn ist sie die zweite Kraft aus Berlin, die Unterstützung verspricht.

Hans-Jürgen Schekahn 10.04.2018
Plön Vandalismus in Mönkeberg - Videokameras könnten Lösung sein

Nachdem der neue Eiswagen am Strand gleich in der ersten Nacht nach dem Verkaufsstart von Unbekannten verdreckt wurde, sorgen sich Betreiber und Gemeinde um ihr Vorhaben, den Pavillon am Strand wieder mit Leben zu füllen. Ein Wachdienst oder Videokameras könnten Folge der Zwischenfälle werden.

Merle Schaack 09.04.2018
Anzeige