Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Mit dem Kanu gekentert

Männer aus Plöner See gerettet

Von Dirk Schneider

Ende einer Bootstour auf dem Großen Plöner See: Die Polizeibeamten des Umweltschutztrupps haben ein abgetriebenes und vollgelaufenes Kanu geborgen, dessen verletzte Besatzung kurz zuvor von drei Soldaten der Marineunteroffizierschule gerettet worden war.
Die Polizeibeamten des Umweltschutztrupps haben ein abgetriebenes und vollgelaufenes Kanu geborgen.

Die Polizeibeamten des Umweltschutztrupps haben ein abgetriebenes und vollgelaufenes Kanu geborgen.

© Dirk Schneider

Plön. Nach ersten Ermittlungen der Polizei kenterten die beiden Männer mitten auf dem See und trieben eine Stunde lang im kalten Wasser, bevor sie von den Seeleuten entdeckt wurden. „Einige Soldaten beobachteten zunächst ungewöhnliches Treibgut, das vor unseren Hafen auftauchte“, berichtete Presseoffizier Friesen Arendt. Daraufhin seien sofort drei Männer mit der Pinasse Seeadler ausgelaufen, um die verunglückten Wassersportler an Land zu bringen.

Parallel dazu wurde neben den schuleigenen Sanitätern auch ein Notarzt angefordert, da eine Person als schwerverletzt eingestuft wurde. Der wahrscheinlich stark unterkühlte Mann sei mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Kiel geflogen worden, erklärte Polizeisprecher. Der zweite Mann konnte mit Bordmitteln wie heißem Tee und Decken wieder aufgewärmt werden.

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel
Anzeige
Schwentinental
Foto: Die verunglückte Reiterin wurde in der Uniklinik Kiel behandelt.

Die Folgen eines Reitunfalls endeten Anfang der Woche für eine 45-jährige Frau aus Schwentinental tragisch: Die erfahrene Reiterin war aus unbekannter Ursache beim Reiten in der Halle in einem Schwentinentaler Reitstall vom Pferd gestürzt und hatte sich laut Polizeiauskunft eine Verletzung der Halswirbel zugezogen.

Aktuelles aus Ostholstein

Hohwachter Bucht
Foto: Am Mittwochnachmittag starb erneut ein Mensch in der Ostsee.

Das Baden an der Ostsee bleibt gefährlich: Schon wieder ist ein Urlauber tödlich verunglückt. Am Sehlendorfer Strand (Hohwachter Bucht) ist am späten Mittwochnachmittag ein Tourist ums Leben gekommen. Er war im knietiefen Wasser zusammengebrochen.

Online Spiele

Goodgame Big Farm
Goodgame Big Farm kostenlos spielen

Werden Sie zum erfolgreichen Farmer, züchten Sie Tiere, pflazen Sie Gemüse an und holen die Früchte Ihrer Ernte ein. Das ist...

Goodgame Empire
Goodgames Empire kostenlos spielen

Werden Sie Burgherr einer mittelalterlichen Stadt und bilden Sie Soldaten aus, mit deren Hilfe Sie neue Städte erobern. Allei...

Sudoku

Mit unserem Sudoku-Rätsel können Sie täglich ein neues Sudoku online spielen.

Kreuzworträtsel

Testen Sie Ihr Wissen und lösen unsere spannenden Kreuzworträtsel.


Top