Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Deichkronenweg wird auch saniert
Lokales Plön Deichkronenweg wird auch saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 20.03.2018
Von Astrid Schmidt
Wenn die Gemeinde Wendtorf an den Bau der Promenade in der Marina geht, soll auch der Deichkronenweg bis nach Bottsand erneuert werden. Quelle: Astrid Schmidt
Wendtorf

„Es wäre unklug, wenn eine Gemeinde nicht versuchen würde, Maßnahmen in Gänze zu gestalten und einen Mehrwert zu schaffen“, sagte Bürgermeister Claus Heller in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter. Er reagierte damit auf Kritik aus der Einwohnerschaft hinsichtlich der Finanzierung des Neubaus der Promenade.

Die Pläne für den Bau der Promenade seien bereits vor einigen Jahren öffentlich vorgestellt, die Verträge seien mit den Partnern (Investor Sven Hollesen und Ship Shape Deutschland GmbH) seit Langem abgeschlossen. Ergänzt werden soll die Baumaßnahme Deichkronenweg in Richtung Bottsand, geplant seien dann zwei Abschnitte, erläuterte Heller weiter. „Die Förderanträge werden entsprechen ergänzt“, erklärte Amtsdirektor Sönke Körber.

Die durch den Deichkronenweg zusätzlich anfallenden Kosten trage ausschließlich die Gemeinde, so Körber weiter. In der nächsten Woche gebe es erneut Gespräche zwischen Investor und Gemeinde. Ziel sei es, möglichst noch in diesem Jahr mit dem Bau zu beginnen, so Körber weiter. Noch vor der Kommunalwahl wird sich die Gemeindevertretung in einer Sitzung erneut mit dem Thema befassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagmittag ist es auf der Bundesstraße 430 in Höhe Rendswühren zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 55 Jahre alter Fahrer an der Unfallstelle starb. Die Bundesstraße war nach Polizeiangaben in Höhe der Unfallstelle bis 15.30 Uhr gesperrt.

20.03.2018

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 202 in Rastorf im Kreis Plön sind vier Personen verletzt worden. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt, ein sechsjähriges Kind und ein weiterer Beifahrer erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

20.03.2018

Die Zahl der Verkehrsunfälle im Kreis Plön ist 2017 um 4,4 Prozent gestiegen und erreichte mit 4162 den höchsten Stand in den vergangenen zehn Jahren. Insgesamt starben fünf Menschen auf den Straßen im Kreis Plön, 722 Personen wurden verletzt.

Astrid Schmidt 19.03.2018