Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Rund um die Uhr für Tiere im Einsatz
Lokales Plön Rund um die Uhr für Tiere im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 03.09.2018
Von Silke Rönnau
Dr. Gesine Krefft untersucht mithilfe von Vanessa Hosmann die Katze Malina aus Polen, die Schnupfen und Fieber hat. Quelle: Silke Rönnau
Schellhorn

Bei Dr. Gesine Krefft in Schellhorn klingelt das Telefon.  „Ein verletzter Igel“, erklärt sie. Eine Viertelstunde später stellt Urlauber Benjamin Gladis aus Plön den Karton mit dem Tier auf den Untersuchungstisch. Die Tierärztin untersucht den Kleinen, der sich zu einer Kugel zusammengerollt hat, und findet vier blutende Löcher. Wahrscheinlich ein Biss, vermutet sie. Der Igel bekommt Antibiotika und Schmerzmittel. Kurz darauf behandelt sie zwei Katzen, die Pawel Szulc und Agnieszka Fenger aus Polen mitgebracht haben. Die eine von ihnen hat Fieber.

Vor zehn Jahren hat Gesine Krefft die Praxis von Thomas Krützfeldt übernommen, der zusammen mit Dr. Lutz Johannsen aus Schwentinental den Notdienst initiiert hatte. Dr. Krefft schreibt die Dienstpläne. „Bei uns im Kreis Plön läuft das wirklich gut“, sagt die 51-Jährige.

Vom Husten bis zu Bissverletzungen

In der Woche melde sich kaum jemand, am Wochenende zähle sie zwischen zehn und 30 Besuche. Ganz oft seien es Husten, Brechdurchfall, Bissverletzungen, Lahmheiten, vielleicht auch mal ein Kaiserschnitt. Manchmal müsse man die Tierbesitzer an Kliniken weiterverweisen: Nicht alle Kleintierpraxen seien darauf eingerichtet, Tiere stationär aufzunehmen oder Blutanalysen zu machen.

Bei Großtieren ist es nachts immer ein Notfall

Neun Kilometer weiter biegt Lutz Johannsen auf den Hof von Sönke Krohn in Neuwühren ein. Eine Kuh hat nach der Geburt eine Gebärmutterentzündung und bekommt jetzt fiebersenkende Mittel und Antibiotika gespritzt, während der Landwirt den Kopf des Tieres mit einem Strick festhält.

Johannsen, der seit 28 Jahren seine Praxis in Schwentinental betreibt, beteiligt sich zwar am Notdienst, ist aber auch sonst rund um die Uhr erreichbar. „Wenn nachts ein Anruf von Großtierbesitzern kommt, dann ist es immer ein Notfall“, sagt der 55-Jährige. Er bezeichnet sich selbst als „old school“ – der 24-Stunden-Dienst über sieben Tage gehöre für ihn dazu. „Geburten oder Koliken sind eben oft nachts.“ Dieses Jahr hat er gerade einmal vier Tage frei gemacht. „Es wird immer schwieriger, Personal zu finden“, bedauert er.

Wenn der lahme Hund plötzlich wieder gehen kann

Aber auch Besitzer von Kleintieren melden sich während des Notdienstes bei ihm. Manches Mal hätte man auch warten können, bis die Haustierpraxis wieder aufmache, gibt er zu. „Aber für die Besitzer ist es subjektiv empfunden ein Notfall, deshalb sollen sie gerne kommen – das gehört zu unserem Job dazu.“ Auch Gesine Krefft hat es schon erlebt, dass der angeblich lahme Hund ihr schwanzwedelnd entgegenkommt, erzählt sie schmunzelnd.

Der Tierarzt-Notdienst im Kreis Plön ist unter Tel. 01805/843736 zu erreichen.

Unterwegs mit zwei Tierärzten beim Notdienst im Kreis Plön
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Stück für Stück arbeiten wir uns von Süden voran“, erklärte Enak Ferlemann, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, am Montag beim Spatenstich für den weiteren Ausbau der B404 zur A21. Auf 6,2 Kilometern zwischen Nettelsee und Klein Barkau sollen rund 65,5 Millionen Euro verbaut werden.

Silke Rönnau 03.09.2018
Plön Projekt an der Schwentine - Neue Chance für den Wasserwanderweg

Gibt es doch noch einen durchgängigen Ausbau des Schwentine-Wasserwanderweges für Paddler und Kanuten zwischen Eutin und Kiel? Die Stadt Schwentinental, die sich an dem gemeinsamen Projekt der Anrainer-Kommunen ursprünglich nicht beteiligen wollte, springt möglicherweise verspätet ins Boot.

Nadine Schättler 03.09.2018
Plön Freya-Frahm-Haus Laboe - Bunter Trubel zum 100.Geburtstag

Am 21. August wäre Freya Frahm 100 Jahre alt geworden. Weil es ein Wochentag war, beschloss der Förderverein des Freya-Frahm-Hauses, die Geburtstagsfeier zu verlegen. Am Sonnabend wurde nun eine Ausstellung von Kinderbildern eröffnet, und Mädchen und Jungen der Grundschule führten Trachtentänze auf.

Silke Rönnau 03.09.2018