Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Container für katholische Jugendtreffen
Lokales Plön Container für katholische Jugendtreffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 11.09.2018
Von Anja Rüstmann
Diakon Berthold Verfürth zeigt den Dusch- und zwei Wohncontainer, die jetzt auf dem Gelände der katholischen Kirche in Plön stehen. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Noch sehen die drei Container, die jetzt auf dem Rasen neben der katholischen Kirche in Plön stehen, schlicht weiß aus. Doch das wird sich ändern. Sie gehören KLJB, und der kirchliche Nachwuchs soll es bunt kriegen. Diakon Berthold Verführt malt sich das so aus: Kanuwochenenden, Zeltlager, Gruppen-Treffen. Plön wird innerhalb der Pfarrei St. Vicelin als Kinder- und Jugendpastoral-Schwerpunkt ausgebaut. Die Container bekommen noch einiges an Farbe an die Wände.

Die beiden Wohncontainer sind ein Geschenk des Landes. Es sind ehemalige Flüchtlingsunterkünfte aus Leck. Den Duschcontainer hat die KLJB für 6000 Euro dem Land abgekauft und aus Seth bei Bad Segeberg abgeholt. Um Platz für sie zu schaffen, musste der Garten gerodet und ein Fundament geschüttet werden. Anfang Dezember waren die Container nach Plön gekommen, Mitte Juni schwebten sie dann per Kran an ihren Bestimmungsort.

Eine Wasserleitung wurde gelegt, die Container an den Strom angeschlossen. Am Sonntag bekam das Container-Projekt die Segnung und wurde offiziell eingeweiht. Kim Dwutzet und Benedikt Lürbke vom Vorstand der KLJB Holstein enthüllten und verkündeten den Namen, der bei einer Online-Abstimmung gewonnen hatte: „Das KLJB Dörp“. Insgesamt zwölf Betten und sechs Duschen sind in den Containern untergebracht. Ein Zaun steht bereits, eine Hecke wird noch gepflanzt. „Außerdem planen wir noch, ein Schutzdach zu bauen“, sagt Verfürth. Hinter und neben den Containern können auch Zelte aufgebaut werden. Für bis zu 30 Teilnehmer stehen Kanus bereit.

Insgesamt hat der katholische Kinder- und Jugendverband gut 12.000 Euro für das Projekt ausgegeben – „mit Fördergeldern und aus Spenden finanziert, wir haben keine eigenen Mittel aus der Pfarrei genommen“, erzählt der 52-Jährige. Transport, Innenausstattung und das Drumherum kosteten eben Geld. Ganzjährig bewohnbar sind die Container nicht, auch wenn eine Elektroheizung vorhanden ist. „In den Herbstferien gibt es hier noch eine Veranstaltung mit Firmlingen, danach werden die Container winterfest gemacht“, so Verfürth – bis Ostern.

Dann haben Kinder- und Jugendgruppen des Verbandes, der Pfarrei und des Erzbistums die Möglichkeit, das Gemeindegelände und die Plöner Seen zu erkunden. Dat KLJB Dörp soll als Ort der Erlebnispädagogik, der Gemeinschaft und der Begleitung in Lebensfragen von Kindern und Jugendlichen dienen.

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Petra Gerster in Hohwacht - Gefährliche Lügen aus dem Netz

„Es wäre fatal, sich nur auf Facebook zu verlassen“. Die Warnung kommt aus berufenem Munde: ZDF-Moderatorin Petra Gerster sieht in der „Zuckerberg-Galaxie“ eine Gefahr für die Demokratie. Bei der Reihe „Literatur am Meer gelesen“ in Hohwacht warnte sie vor den Falschmeldungen im Internet.

Hans-Jürgen Schekahn 11.09.2018

Manfred Machnicki setzt auf die heilende Wirkung von Farben – und auf die Seenotretter. Für die haben der Sporttherapeut und seine Frau Karin schon lange gesammelt, jetzt übergaben sie in Laboe einen Scheck über 7197,38 Euro – das Vermögen des aufgelösten Fördervereins für Alternativmedizin.

Thomas Christiansen 11.09.2018
Plön Lars Mirold in Wakendorf - Hohes Engagement für Gärtner-Nachwuchs

Zum ersten Mal beworben und gleich die Auszeichnung „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ erhalten: Der PreetzerGarten- und Landschaftsbaubetrieb von Lars Mirold ist von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein und gärtnerischen Berufsverbänden für das hohe Engagement in der Ausbildung geehrt worden.

Signe Hoppe 11.09.2018
Anzeige