Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Claus-Henrick Estorff ist der neue König
Lokales Plön Claus-Henrick Estorff ist der neue König
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 11.07.2018
Von Anja Rüstmann
Christiane und Claus-Henrick Estorff sind das neue Königspaar der Plöner Gilde. Erster Ältermann Heinz Langfeldt applaudiert. Quelle: Anja Rüstmann
Plön

Die Freude darüber stand „Henki“ und seiner Frau Christiane ins Gesicht geschrieben. „Gänsehaut!“, sagte Estorff. Krone und Königsschild wechselten die Besitzer. Die Gilde jubelte – zum Ende eines langen Tages.

Wenn das Gildefest in die Sommerferien fällt, lichten sich die Reihen. Von den mehr als 120 Mitgliedern marschierten Mittwochmorgen nur gut 60 Gildebrüder zusammen mit den Ehrengästen vom Rathaus n zum Festplatz Düvelsbrook. Dabei war es ein fast historisch bedeutsamer Tag: Zum letzten Mal fand das Gildefest am zweiten Mittwoch im Juli statt. Ab dem kommenden Jahr rückt es auf den Freitag.

Ein bisschen wehmütige Stimmung schwebte morgens über den Gildebrüdern – vor allem über Majestät Dirk Krüger. Die letzten Stunden seiner Amtszeit waren angebrochen, am Abend sollte er den rund 2,8 Kilo schweren Königsschild an seinen Nachfolger übergeben. Doch das Programm des 397. Gildefestes ließ nicht viel Zeit zum Grübeln. Es ist schließlich Zeit zu feiern. Traditionell zum Beispiel mit einem Empfang im Rathaus, wo sich ins Goldene Buch eingetragen wird.

Ja, die Tradition ist es, die das Programm vorgibt. Die Gildebrüder in ihren schwarzen Anzügen, mit dem Zylinder auf dem Kopf und der roten Rose am Revers traten vorm Rathaus an. König Krüger und Major Michael Kröger schritten die Reihen ab, es gab einen Schnaps vom Bürgermeister, und dann formierten sich die Kompanien – bereit für den Marsch zum Düvelsbrook.

Das ging wegen der Sommerferien schneller als gewöhnlich. Denn der Stopp an der Rodomstorschule entfiel. Am Ziel angekommen, wurde aber nicht gleich geschossen, sondern sich beim Königsfrühstück gestärkt. Hier war Zeit für Reden, Grußworte der Ehrengäste, ein paar Lieder, ein paar Getränke – aus Tradition.

In diesem Jahr ist die Gilde aber sichtlich stolz, eben nicht nur der Tradition verhaftet zu sein. Deutliches Zeichen: Der Bruch mit dem Gildefest-Datum. „Traditionen zu pflegen, aber sich auch der Zeit anzupassen, das zeichnet unsere Gilde seit fast 400 Jahren aus“, sagte dann auch Heinz Langfeldt, Erster Ältermann. Vielen berufstätigen Gildebrüdern passt der Freitag besser in den Terminkalender, um zu feiern. Nur die frühen Trauungen sind im kommenden Jahr am zweiten Freitag im Juli nicht mehr möglich, sagte Bürgermeister Lars Winter – „wenn bewaffnete Männer vor der Rathaustür stehen“.

Langfeldt hielt die Rede auf den König und bescheinigte Krüger, das Jahr mit Bravour, Weitsicht und viel Harmonie gemeistert zu haben. Nicht zuletzt mit der Wahl seines Mottos: „Das Neue begrüßen, das Bewährte pflegen“.

Laute Proteste erntete Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee, die eine Lanze für Frauen in der Gilde brechen wollte. „Sie sind so eine tolle Truppe. Aber Sie haben ein bisschen Nachwuchssorgen.“

Ihr Vorschlag, was zum 400-jährigen Jubiläum vielleicht geändert werden könne, ging in tumultartigen Reaktionen fast unter. Die Öffnung für Frauen ist dann doch etwas zu viel Traditionsbruch. Auch wenn Ältermann Langfeldt augenzwinkernd sagte, „wir werden sehr intensiv darüber nachdenken“.

Hier sehen Sie weitere Bilder von der Gilde:
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Egal wie das Wetter wird: Mit der Fiesta Maritima startet vom 20. bis 22. Juli am Heikendorfer Hafen ein karibischer Höhepunkt im Veranstaltungsreigen der Gemeinde.

Nadine Schättler 11.07.2018

Die Bilderbibel in der Klosterkirche Preetz ist ein einzigartiger Kunstschatz. Auf 139 Tafeln werden Szenen aus dem Alten und Neuen Testament dargestellt. Jetzt ist ein Team von Restauratoren angerückt, um weitere 13 Bilder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Silke Rönnau 11.07.2018
Plön Plön: Vier Autos geklaut - Wenn nachts der Pkw wegrollt

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf den 11. Juli in den Gemeinden Preetz, Schwentinental und Nettelsee vier Pkw geklaut. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

11.07.2018