Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Steinbergweg vier Tage voll gesperrt
Lokales Plön Steinbergweg vier Tage voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 26.09.2018
Von Anja Rüstmann
Der Ausbau des Steinbergwegs von der B76 bis zur Königsberger Straße ist fast fertig. Ab 4. Oktober wird der Bereich für Asphaltierungsarbeiten aber komplett gesperrt. Quelle: Anja Rüstmann
Plön

Die rund 500 Meter lange Strecke von der Bundesstraße 76 bis zur Ecke Königsberger Straße wird final asphaltiert. Anlieger aus dem gesamten Steinbergweg und dem Steinberg werden mit Fahrzeugen ihre Grundstücke nicht mehr erreichen, dem Wohngebiet Plön-Ost bleibt nur eine Zu- und Abfahrt über die Schillener Straße.

Die Anwohner sind von der Stadt informiert. Sie können sich langsam auf diese Sperrung einstellen. Was am 24. Juli 2017 begonnen hat, nimmt dann ein Ende. Der erste Bauabschnitt des Ausbaus Steinbergweg/Ulmenstraße wird abgeschlossen. Auch für die Anwohner in der Hipperstraße wird es etwas unbequem, denn vom 4. bis 7. Oktober werden sie in einer Sackgasse wohnen. Im Steinbergweg wird es nach Angaben der Stadt Plön ab 8. Oktober noch zu Verkehrsbehinderungen kommen, weil die Schachtabdeckungen reguliert werden müssen.

In der Woche ab Montag, 8. Oktober, startet die Baufirma allerdings auch gleich in den zweiten Bauabschnitt, der die Ulmenstraße von der Königsberger bis zur Breslauer Straße umfasst. Zunächst wird der Bereich der Ulmenstraße zwischen Stettiner Straße beim Kindergarten und der Zufahrt zwischen den Häusern Ulmenstraße 14 und 22 gesperrt. Wegen der Kanalbauarbeiten ist der Kreuzungsbereich Stettiner/Ulmenstraße ebenfalls ab dem 8. Oktober für rund zwei Wochen nicht befahrbar – die Stettiner wird in der Zeit zur Sackgasse.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Lütjenburger Steingarten - Bingobär lobt das Eiszeitmuseum

Es sah öde aus in der Eiszeit in Norddeutschland, die vor 100000 Jahren begann und vor 12000 Jahren endete. Wo das Wasser aus den Gletschern floss, entwickelte sich eine Landschaft mit Geröll und markanten Pflanzen. Das Eiszeitmuseum zeigt in einem neuen Steingarten, wie es damals aussah.

Hans-Jürgen Schekahn 26.09.2018

Die Südmole im Laboer Hafen muss dringend saniert werden. 2016 hatten Tauchuntersuchungen großflächige Durchrostungen an den Spundwänden festgestellt. Eine erste Konzeptidee zur Sanierung schlägt jetzt unter anderem einen neuen Liegeplatz für den Rettungskreuzer „Berlin“ am Kopf der Mole vor.

Thomas Christiansen 26.09.2018
Plön Tempokontrolle in Löptin - Jedes fünfte Fahrzeug zu schnell

Drei Stunden Geschwindigkeitskontrolle am Nachmittag, 355 Fahrzeuge – und 70 davon waren zu schnell. Das ist die Bilanz der Polizei, die am Dienstag in Löptin eine Kontrolle eingerichtet hatte.

Anja Rüstmann 26.09.2018