Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Die Saison geht zu Ende, Arbeit nicht
Lokales Plön Die Saison geht zu Ende, Arbeit nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 15.09.2018
Von Anja Rüstmann
Am 15. September geht die Saison theoretisch zu Ende. Die Tourist-Info im Plöner Bahnhof hat aber immer noch viel zu tun. Ab Oktober werden die Öffnungszeiten aber etwas eingeschränkt. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

„Wir brauchen Betten.“ Wenn Tourismus-Chefin Caroline Backmann das sagt, bedeutet es nicht, dass sie sich ausruhen möchte. Im Gegenteil. Die Tourist-Info Plön ist schwer beschäftigt. Die Stadt ist bei Urlaubern gefragt. Aber es fehlt an Übernachtungsmöglichkeiten. Das Hotel Fegetasche mit 60 Betten wird zurzeit umgebaut und steht nicht zur Verfügung, das Hotel-Projekt auf der Badewiese schräg gegenüber ist noch in der Planung. „Die Nachfrage übersteigt deutlich das Angebot“, sagt Caroline Backmann.

Im vergangenen Jahr kamen die Gäste zu 420000 Übernachtungen nach Plön. Im ersten Halbjahr 2018 gab es keine Veränderungen, obwohl die Zahl der Gäste um 2,9 Prozent anstieg. Das bedeutet offensichtlich, dass Plön ausgebucht war. „Wir freuen uns, wenn zur nächsten Saison im Frühjahr die Fegetasche wieder eröffnet“, so die Tourist-Info-Leiterin. 

Plön lebt von den Touristen. In ihrem Tourismusbericht, den Backmann im Ausschuss für gesellschaftliche Angelegenheiten, Umwelt und Tourismus (GUT) hielt, machte sie das an Zahlen fest. 54 Millionen Euro (Bruttoumsatz) bescheren die Urlauber im Jahr Plön – Übernachtungsgäste und Tagestouristen gemeinsam. Der typische Feriengast ist entweder über 50 Jahre alt oder reist mit Familie mit Kindern an. Erholung, Bewegung in der Natur, Kultur und die Nähe zur Ostsee sind Hauptreisegründe.

Am 1. Oktober verkürzt die Tourist-Info ihre Öffnungszeiten auf montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr. „Für die Pendler ist der Bahnhof aber natürlich schon früher geöffnet“, sagt Backmann.

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Neues Angebot in Giekau - Endlich genug Plätze im Kindergarten

Das war schon einmal ein Vorgeschmack auf schlechtes Wetter im Freien. Bei strömenden Regen gaben Giekaus Bürgermeister Manfred Koch und Kindergartenleiterin Irina Madroch den Startschuss für die neue Naturgruppe. Die Platznot im Kindergarten Seekrug ist damit beendet.

Hans-Jürgen Schekahn 15.09.2018

Eine herbe Schlappe erleidet der TSV Plön. Der Tabellenzweite der Verbandsliga Ost verliert vor 130 Zuschauern seine Heimpartie am Freitagabend gegen die SG Bornhöved/Schmalensee und büßt im Kampf um die Tabellenspitze wichtige Punkte ein.

15.09.2018

Botaniker haben in Kitzeberg eine in Schleswig-Holstein verschollene Pflanze entdeckt: das Scheinruhrkraut. Die gefährdete Art hat ihren optimalen Standort auf den Gehwegen des Nobelviertels gefunden, die gepflastert werden könnten. Für die Fachleute wäre dies ein ökologisches Desaster.

Nadine Schättler 15.09.2018
Anzeige