Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön „Alexa, lies mir die Nachrichten vor!“
Lokales Plön „Alexa, lies mir die Nachrichten vor!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 05.09.2018
Von Anja Rüstmann
Beim KN-Gewinnspiel hat Orlando Savino (27) aus Plön einen Amazon Echo gewonnen. Quelle: Anja Rüstmann
Plön

Die Kieler Nachrichten haben einen Skill (ähnlich einer App) entwickeln lassen. Zur Einführung konnten unsere Leser zehn Geräte gewinnen. In einer kleinen Serie stellen wir einige Gewinner vor. Orlando Savino berichtet über seine Erfahrungen.

Schnell installiert und schnell verbunden

Jetzt steht der mit grauem Stoff bespannte „Smart Speaker“ im Wohnzimmer der Savinos. Die Installation war für die beiden gar kein Problem. Mit einer entsprechenden App auf dem Smartphone war die WLAN-Verbindung schnell hergestellt und das Angebot unserer Zeitung aktiviert. „Wir möchten Nachrichten aus Plön und aus Kiel hören“, ist sich das Paar einig.

Orlando Savino (27) kennt sich aus. Denn er hat bereits einen persönlichen Assistenten von Google. „Man muss jetzt schon ganz genau aufpassen, was man sagt“, erzählt er. Beide Geräte werden durch ein Signalwort aktiviert. Wenn „Alexa“ gesagt wird, blinkt der Echo blau auf und wartet auf Anweisungen. Das ältere Gerät reagiert auf „Hey Google“. Es wird aber etwas bockig, wenn Savino dann doch lieber „Alexa“ fragen möchte. „Ich bin Dein persönlicher Assistent“, behauptet das Google-Gerät dann – und mit etwas Fantasie kann man fast einen schnippischen Unterton heraushören.

"Alexa" wird immer öfter gefragt

Doch der Assistent liegt falsch, denn die Savinos fragen jetzt immer öfter „Alexa“. Nicht nur, was es für neue Nachrichten aus der Region gibt. Hörbücher spielt sie auch. Außerdem hat Orlando Savino zwei kompatible Steckdosen gekauft, um Lampen steuern zu können. „Alexa, schalte das Licht im Wohnzimmer an“ – „Okay“. „Ich benutze den Assistenten auch, um einen Timer zu starten“, sagt Jana Savino. „20 Minuten – ab jetzt!“, erklärt „Alexa“, wenn sie verstanden hat. Und es ist noch vieles mehr möglich: Gesteuert werden können Thermostate, Alarmanlagen, Außenbeleuchtung oder ein Staubsauger-Roboter. „Den haben wir aber nicht“, sagt Jana Savino. Ein Ventilator wäre noch schön in der Dachwohnung, wie die Erfahrungen aus dem heißen Sommer gezeigt haben. Aber so einer müsste bei Alexa erst einmal auf die Einkaufsliste gesetzt werden – was natürlich auch geht.

Die beiden Hamster Johnny und Depp mögen sich vielleicht wundern, wer sich jetzt so alles in der Wohnung miteinander unterhält. Witze erzählen können die Assistenten auch. „Der von Google war aber sehr flach“, sagt Orlando Savino. „Was macht ein Clown im Büro? – Faxen.“ Alexa hätte einen großen Fundus an Chuck-Norris-Witzen. Wenn die Savinos in eine größere Bleibe umziehen, wollen sie die Assistenten trennen. „Aber ins Schlafzimmer kommt keiner von beiden“, obwohl es einen integrierten Wecker gibt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im letzten Herbst brachte der Maishäcksler zum letzten Mal seine Ernte ein. Seit zehn Jahren wurde der Acker intensiv mit Spritzmitteln gegen Insekten und Unkräuter behandelt. Die Marius-Böger-Stiftung überlässt die Fläche nun einfach Mutter Natur. Sogar seltene Pflanze blühen schon wieder.

Hans-Jürgen Schekahn 05.09.2018
Plön Verkehrssicherheitstag - Schüler lernen durch Erlebnisse

Unterricht der anderen Art gab es am Mittwoch an der der Gemeinschaftsschule Probstei in Schönberg. „Wir wollen auf die Risiken im Straßenverkehr hinweisen“, erklärte Hans-Dieter Schwarz von der Kreisverkehrswacht. „Über das Erlebnis zu lernen ist ein guter Zugang“, sagte Lehrer Niklas von Glahn.

Thomas Christiansen 05.09.2018

Sie sind die „Neuen“ an den Schulen im Kreis Plön. Schulrat Stefan Beeg vereidigte Dienstagnachmittag 13 von insgesamt 15 Lehramtsanwärter, die an den Grund-, Gemeinschaftsschulen und Förderzentren in Schwentinental, Heikendorf, Laboe, Schönberg, Preetz und Plön unterrichten.

Anja Rüstmann 05.09.2018