Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Polizei klärt Diebstahlserie auf
Lokales Plön Polizei klärt Diebstahlserie auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 12.01.2018
Von Silke Rönnau
Die Polizei klärte eine Diebstahlserie auf. Quelle: Sven Janssen
Preetz

Bereits am 5. Januar konnte ein 15-Jähriger aus Schönkirchen auf frischer Tat bei einem Diebstahl von Gegenständen aus einem unverschlossen abgestellten Pkw vorläufig festgenommen werden. Im Rahmen seiner Vernehmungen ermittelten die Beamten, dass er gemeinsam mit einem 16-Jährigen aus Preetz ab Mitte Dezember zahlreiche gleichartige Diebstähle im Preetzer Stadtgebiet begangen hatte.

Bei der Polizeistation Preetz liegen inzwischen 15 Anzeigen vor. Die tatsächliche Zahl der Taten dürfte jedoch höher sein, vermutet die Polizei. Geschädigte, die einen Diebstahl von Gegenständen aus ihren Fahrzeugen noch nicht angezeigt haben, werden gebeten, sich unter Tel. 04342/10770 mit der Polizei in Preetz in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei dem Projekt Familie in Schule (FiSch) in Schönkirchen drücken Kinder und Eltern für mehr Selbstvertrauen gemeinsam die Schulbank - mit Erfolg.

Nadine Schättler 12.01.2018

Seit einem Jahr klappte es nicht so recht mit der Leerung der Altglascontainer im Kreis Plön. Das zu Beginn 2017 beauftragte Unternehmen Optisys aus Wedel war damit offenkundig überfordert. Nun gibt es neue Nachrichten: Die Firma Remondis hat Optisys aufgekauft und verspricht rasche Besserung.

Hans-Jürgen Schekahn 11.01.2018

„An welcher Stelle der Stadt fehlt Ihnen Barrierefreiheit? Fehlen Angebote für ältere Menschen, sich aktiv zu beteiligen?“ Diese und andere Themen stehen auf einem Fragebogen, mit dem Kirche und Wohlfahrtsverbände in Preetz Menschen ab 65 Jahren ansprechen und um Kritik und Anregungen bitten.

Silke Rönnau 11.01.2018