Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Skulptur erinnert an das alte Freibad
Lokales Plön Skulptur erinnert an das alte Freibad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 20.09.2018
Von Anne Gothsch
Die von Isabel Lange geschaffene Skulptur „Nach dem Bade“ erinnert an das frühere Freibad im Postsee unterhalb der Schwimmhalle. Das neue Kunstobjekt ist vom Schusteracht-Wanderweg aus gut zu sehen. Quelle: Anne Gothsch
Preetz

„Es ist gewissermaßen eine Hommage an die unzähligen Preetzer, die hier Schwimmen gelernt oder den Sprung vom Drei-Meter-Brett gewagt haben“, sagt die Künstlerin.
Im Freibad in der Hörn, dass es nach Aussage von Preetzern bereits in den 50er Jahren gegeben haben soll, herrschte bis etwa Ende der 80er Jahre reger Badebetrieb unter der Aufsicht von Bademeistern, die später in die 1981 eröffnete Schwimmhalle wenige Meter oberhalb des Freibades wechselten. Es verfügte über eine 50-Meter-Bahn, einen Sprungturm sowie eine Tribüne und einen kleinen Kiosk am Ufer.

Wo die Figur steht, war einst der Sprungturm

Auf der Plattform, wo heute die Figur die Blicke auf sich zieht, stand früher der Turm mit Ein- und Drei-Meter-Brett. Die Betonplatte als Relikt bot wahrlich schon lange keinen schönen Anblick. Das fanden auch die Anwohner, allen voran Anja Mohr und ihr Mann Gerhard Müller-Dietz sowie Klaus Möller. Lange waren sie auf der Suche nach einem passenden Kunstobjekt und fanden es schließlich in der Werkstatt von Isabel Lange am Schloss Bredeneek.

Beim Erwerb der Skulptur seien die Anwohner auch von Freunden und Bekannten mit Spenden unterstützt worden, wie sie berichten. Bürgermeister Björn Demmin war von der Idee eines neuen Kunstobjektes im öffentlichen Raum ebenfalls begeistert. Die Stadt schloss schließlich mit den Initiatoren einen Vertrag über die Leihgabe. Zum guten Ende kam das Projekt für die Preetzer Feuerwehr wie gerufen für eine Übung, bei der endlich mal wieder das Boot zum Einsatz kommen sollte, um die rund 350 Kilogramm schwere Figur inklusive Betonsockel auf der Plattform sturmsicher zu verankern.

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Diverse Veränderungen - Getunter Roller fuhr 100 km/h

Beamten der Polizeistation Schönberg fiel am Freitag ein Rollerfahrer auf, der ohne Helm den Marktplatz befuhr. Während der Kontrolle stießen die Polizisten auf diverse bauliche Veränderungen an dem Kleinkraftrad. Auf dem Rollenprüfstand zeigte der Tacho 100 km/h an. 25 wären zulässig.

20.09.2018

Ein 78-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall in der Gemeinde Schwartbuck schwer verletzt worden. Er übersah einen herannahenden Wagen.

Hans-Jürgen Schekahn 20.09.2018

Postzusteller Daniel Neubauer freut sich, wenn im Oktober die Baustelle Steinbergweg abgeschlossen wird. Denn die etappenweisen Sperrungen der Straße zwischen B 76 und Königsberger Straße haben nicht nur die Anwohner leiden lassen. Die Bauarbeiten haben auch Neubauer viel Zeit gekostet.

Anja Rüstmann 20.09.2018