Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Die Faszination der magischen Augen
Lokales Plön Die Faszination der magischen Augen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.11.2018
Von Silke Rönnau
Andreas Borchert hat in seinem Wohnzimmer ein altes Röhrenradio stehen. Quelle: Silke Rönnau
Preetz

"Das ist ein Spitzenradio der Firma Saba und hatte schon damals eine Fernbedienung“, schwärmt Borchert, der 1941 in Nordhausen geboren wurde und mit Mutter und Schwester nach dem Zweiten Weltkrieg nach Preetz kam. Nach der Mittleren Reife ging er vom Gymnasium ab und machte von Herbst 1959 bis Ostern 1963 eine Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker. Später studierte er an der Pädagogischen Hochschule und arbeitete als Lehrer. 

Repräsentatives Möbelstück

Nach dem Zweiten Weltkrieg sei das Radio das Tor zur Welt gewesen, erzählt er. Gemeinsam habe die Familie davor gesessen und Musik, Hörspiele oder Reportagen über große Sportereignisse wie die Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 gehört. Für die Geräte seien aufwendige Holzgehäuse gebaut und das Radio als repräsentatives Möbelstück genutzt worden.

Stimmen aus fernen Ländern

Jede Röhre in den Radios habe eine Heizspule, die nach dem Einschalten erst nach einer halben Minute die Betriebstemperatur erreiche. „Man muss also warten, bis der erste Ton langsam kommt und die Abstimmanzeige, genannt magisches Auge, grün leuchtet“, erklärt er. Die magischen Augen hätten für ihn als Kind schon eine besondere Bedeutung gehabt. „Sie konnten Stimmen aus fernen Ländern ins Wohnzimmer holen.“

Eine Restaurierung sei aufwendig und erfordere umfangreiches Fachwissen und einen Zeitaufwand von 30 bis zu 50 Stunden. Für die technische Überholung benötige man unbedingt den genauen Schaltplan, den er als Mitglied in einem Radiosammlerforum erhalte. Ersatzteile hat er in seiner Werkstatt im Keller oder erhält sie bei Elektronikfirmen im Internet und Radiosammlern. 

Keine deutschen Kurzwellen-Sender mehr

Mit der Einführung der Transistorradios verschwanden die Röhrenradios. In seiner Wohnung stehen noch zwei davon, dazu drei, vier Kofferradios. Auch heute noch schaltet er sie gerne ein, zum Beispiel als Hintergrundmusik bei Besuch oder um Sender mit Klassik zu hören. Früher gingen die Sender per Kurzwelle um die Welt. Heute gibt es keine deutschen Kurzwellen-Sender mehr. „Das läuft alles übers Internet.“ 

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Ehemaliger Lehrer aus Preetz repariert alte Röhrenradios
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie liebt Fantastisches: Buch-Autorin Sandra Florean (44) aus Schwentinental. Jetzt wurde sie als Herausgeberin der Anthologie „The U-Files. Die Einhorn-Akten“ mit dem Deutschen Phantastik-Preis 2018 ausgezeichnet.

Nadine Schättler 10.11.2018
Plön BBZ Plön bittet um Hilfe - Katy Hagelberg kämpft gegen den Krebs

Vor einem halben Jahr erhielt Katy Hagelberg die Diagnose Leukämie. Seitdem unterzieht sich die 50-jährige Preetzerin Chemotherapien. Sie benötigt einen Stammzellenspender, um gesund zu werden. Schüler und Lehrer des Berufsbildungszentrums, an dem sie unterrichtet, stehen ihr zur Seite.

Hans-Jürgen Schekahn 09.11.2018

Am ersten Rückrunden-Spieltag der Landesliga Holstein gastiert der Heikendorfer SV am Sonnabend bei der SpVg Eidertal Molfsee. Am Sonntag hat die TSG Concordia Schönkirchen die Möglichkeit, den Relegationsrang zu verlassen, sofern ein Dreier beim Tabellenschlusslicht TSV Wankendorf gelingen sollte.

09.11.2018