Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Drei Musektiere mit Wow-Effekt
Lokales Plön Drei Musektiere mit Wow-Effekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 21.05.2018
Von Nadine Schättler
Hauptdarsteller und Regisseur Felix Meyer-Zurwelle überzeugte in der Rolle des d`Artagnan (links). Die Musiker präsentierten sich eindrucksvoll im Orchestergraben. Quelle: Nadine Schättler
Anzeige
Preetz

Die Kooperation zwischen der Kirche Kirchbarkau und dem Gymnasium geht auf die Initiative von Pastor Felix Meyer-Zurwelle zurück, der sich bereits vor einem Jahr mit einer Aufführung des berühmten Stückes von Alexandre Dumas in seiner Kirche in Kirchbarkau einen persönlichen Traum erfüllte. Jetzt wurde das von Stage Entertainment (König der Löwen, Tarzan, etc.) bearbeitete Stück mit professioneller Ausstattung vor ausverkauftem Haus auf die Schulbühne gebracht.

 Hausfrauen, Beamte und Schüler rockten die Aulabühne in Preetz

Und während Hausfrauen, Beamte, Schüler und ein Pastor im Rampenlicht rockten, mit Liebesliedern die Herzen der Zuschauer ergriffen oder um Gerechtigkeit kämpften, bot das Orchester unter der Leitung von Jiri und Alice Halada eine eindrucksvolle Basis für ein Laien-Theater mit Wow-Effekt. Fortsetzung unter dem Musketier-Motto „Einer für alle, alle für einen“ erwünscht.

Mehr Infos über die Kirchenmusik in Kirchbarkau unter www.bko-barkau.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Plöner Kulturnacht wird volljährig. Am Freitag, 7. September, hält zum 18. Mal ab 18 Uhr Musik und Kultur Einzug in die Innenstadt. Mehrere 1000 Besucher werden auch in diesem Jahr wieder erwartet. Und etwas Neues: Bildende Kunst zum An- und Zuschauen im Rathaus und der Fläche bis zum Markt.

Anja Rüstmann 21.05.2018
Plön Kreispokal der Frauen - TSV Schönberg verteidigt den Titel

Nichts für schwache Nerven war das Frauen-Pokal-Finale zwischen dem Gastgeber SV Fortuna Bösdorf und dem TSV Schönberg. Nach 120 Minuten hatte der Oberligist aus Schönberg das glücklichere Ende für sich. Wie im Vorjahr behielten die Gäste nach Elfmeterschießen die Oberhand und gewannen mit 4:3.

20.05.2018

Vor einem Neuaufbau steht der Preetzer TSV in der nächsten Saison. Gleich vier Stammkräfte verlassen den Verein und zwingen Trainer Andreas Möller, alle Planungen neu auszurichten. Lars Brand, Jerome Rose sowie Jesse Schlüter und Torwart Torge Beuck schließen sich Oberliga-Vereinen an.

20.05.2018
Anzeige