Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Preetz kommt an erster Stelle
Lokales Plön Preetz kommt an erster Stelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 07.12.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Viele Kinder und Jugendliche fahren auf der Kührener Straße zu den Schulen. Sie teilen sich die enge Trasse mit dem laufenden Verkehr und parkenden Autos. Nicht ungefährlich. Quelle: Silke Rönnau
Kreis Plön

Drei neue Radstrecken nimmt der Kreis in den nächsten Jahren ins Visier. An erster Stelle steht dabei die Kührener Straße in Preetz. Parkende Autos, der Verkehr und viele junge Radfahrer auf dem Weg zu den Schulen prägen das Gesicht der engen Straße. 

Einfacher und sicherer an die Ostsee

Der Weg zur Ostsee wird den Radlern zwischen Höhndorf und Stakendorf leichter gemacht. Die Kreisstraße ist auch hier sehr eng und unübersichtlich. Die 4,8 Kilometer neuer Radweg sind bedeutend für den Tourismus in der Probstei.

Neue Strecke am Selenter See

Ähnlich sieht es für die neue Strecke zwischen Fargau und Grabensee aus. Die neue 1,6 Kilometer lange Trasse führt unmittelbar am Ufer des Selenter Sees entlang und schließt eine Lücke im Radwegenetz.

2,3 Millionen Euro für Straßensanierung

2,3 Millionen Euro investiert der Kreis im nächsten Jahr in die Unterhaltung seiner Straßen. Zwischen Wankendorf und Bornhöved wird weiter der Radweg saniert (Kosten 120000 Euro). Zwischen Stadtbek und Lappland in der Gemeinde Nehmten beginnt der zweite Abschnitt bei der Sanierung der Kreisstraße (250000 Euro). Einen weiteren Teilabschnitt nimmt der Kreis zwischen Preetz und Bundhorst (Gemeinde Stolpe) in Angriff (650000 Euro). Eine neue Straßendecke erhält die Verbindung zwischen Pratjau und Fargau (575000 Euro) und von Fargau weiter bis zur Bundesstraße 202 (625000 Euro). In Dannau ist das Stück vom Dorfplatz in Richtung Ortsausgang Gowens an der Reihe (120000 Euro).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Plöner Kreistag hat am Donnerstagabend den Austritt aus dem Naturparkverein Holsteinische Schweiz beschlossen. Grund ist die Verlegung des Naturparkhauses von Plön nach Eutin. Die Kündigung werde zurückgenommen, wenn der Naturparkverein in Plön ein "entsprechendes" neues Angebot mache.

Hans-Jürgen Schekahn 07.12.2018

Das traditionsreiche Hotel Rosenheim in Schwentinental ist verkauft. Die neuen Investoren planen eine Sanierung von Hotel und Restaurant sowie den Neubau von 24 Eigentumswohnungen. Nach dem Tod des ehemaligen Geschäftsführers Peter Schlüter 2016 war die Zukunft des Hauses lange Zeit ungewiss.

Nadine Schättler 07.12.2018

Die Welle der hohen Steuereinnahmen hat den Kreis Plön erreicht. Der Kreistag hat gestern mit großer Mehrheit einen Rekordhaushalt für 2019 verabschiedet.

Hans-Jürgen Schekahn 06.12.2018