Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Gemeinsam atmen beim Yoga-Festival
Lokales Plön Gemeinsam atmen beim Yoga-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 07.07.2018
Von Signe Hoppe
Rund 300 Yogis versammelten sich zur Begrüßung auf dem Schlossgelände. Quelle: Hoppe, Signe
Anzeige
Lehmkuhlen

Zum zweiten Mal richtet Gabriele Holtersdorf das in Schleswig-Holstein einmalige Festival aus, nachdem die Premiere im vergangenen Jahr so erfolgreich war. „Neben den klassischen Yoga-Stilen kann man hier auch andere Arten kennenlernen“, erzählt die 52-Jährige Preetzerin.

Gefühlvoll vom Boden abheben

So können die Teilnehmer beim Acroyoga ganz gefühlvoll vom Boden abheben, beim Lachyoga einfach mal herzliche lachen und beim Feet Up Yoga Kopfstehen. Während in einem Zelt auf dem weitläufigen Gelände ayurvedische Meridian Massage angeboten wird, darf in einem anderen Pflanzen begegnet werden. Wilde Möhren und Gänseblümchen geben Impulse für den Alltag.

Wer atmen kann, kann auch Yoga

„Jeder ist willkommen, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene“, sagt Gabriele Oltersdorf. „Denn wer atmen kann, kann auch Yoga.“ Vor Jahren hatte sie die Vision, ein Festival dieser Art ins Leben zu rufen. „Lange habe ich in Neuseeland und in den Karibischen Inseln nach dem geeigneten Ort gesucht.“ Vor drei Jahren sei sie mit der Familie nach Preetz zurückgekehrt, habe ihr Yoga-Studio eröffnet und bald darauf Yoga im Preetzer Wehrberg angeboten. „Das war der erste Schritt, die Community zusammenzubringen. Die Vernetzung ist mir wichtig, das gemeinschaftliche Miteinander.“ Holtersdorf: „Es geht um mehr Achtsamkeit im Leben und das bewusste Erleben eines gemeinsamen Miteinanders und Füreinanders.“

Hier finden Sie Bilder vom Yoga-Festival.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach knapp 30 Jahren in Diensten der Kommunalpolitik hört Mönkebergs ehemaliger Bürgermeister auf mit diesem Engagement. Die Zukunft der Gemeinde sieht der Handball-Fan positiv - ebenso wie seine vielen Jahre politischen Einsatzes. Ein paar Ehrenämter will er aber weiterhin behalten.

Merle Schaack 07.07.2018

Können Elektrofähren auf dem Großen Plöner See zwischen Koppelsberg, Jugendherberge und Innenstadt pendeln? Eine Machbarkeitsstudie soll jetzt sämtliche Fragen klären, wie: Wären sie eine touristische Attraktion? Haben sie eine Signalwirkung für weitere E-Mobilität-Projekte der Stadt?

Anja Rüstmann 06.07.2018

Zwei Ausbilder der Marineunteroffizierschule (MUS) in Plön müssen sich vor dem Amtsgericht wegen angeblichen Missbrauchs der Befehlsgewalt verantworten. Den beiden 31 Jahre alten Soldaten wird vorgeworfen, für Versäumnisse und Fehler ihrer Untergebenen Rumflaschen als „Ablöse“ empfangen zu haben.

Hans-Jürgen Schekahn 06.07.2018
Anzeige