Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön DRK verabschiedet Jörn Korsch
Lokales Plön DRK verabschiedet Jörn Korsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 01.06.2018
Von Merle Schaack
Zum Abschied ein großes Sommerfest: Nicky Arnold (v.li.), Ralph Schmieder, Saskia Bermbach und Anette Langner (re.) vom DRK bedankten sich beim langjährigen Geschäftsleiter Jörn-Dieter Korsch (2.v.re.), der im Rahmen der Garten-Eröffnung in den Ruhestand verabschiedet wurde. Quelle: Merle Schaack
Anzeige
Schwentinental

Bereits im März hatte Korsch die Geschäfte an seine Nachfolgerin Saskia Bermbach übergeben. Ihr Stellvertreter ist Nicky Arnold.

"Du hast stets voller Engagement und Herz gearbeitet und dabei auch noch die richtigen Entscheidungen getroffen", sagte Bermbach an Korsch gewandt beim offiziellen Abschied nach zwölf Jahren in der Einrichtung.

Ein "DRK-Urgestein"

Der 64-Jährige ausgebildete Pädagoge kam bereits 1990 zum Deutschen Roten Kreuz, damals noch in Hamburg. Als er nach Schleswig-Holstein wechselte, arbeitete er zunächst zwölf Jahre lang für die Landesgeschäftsstelle. Dort verantwortete er unter anderem den Katastrophenschutz. Später war er zuständig für alle Bildungseinrichtungen des DRK in Schleswig-Holstein, darunter die Erste Hilfe und die Rettungsdienstschule. 2006 übernahm er die Einrichtung in Raisdorf. Von Beginn an unterstützte ihn dabei Saskia Bermbach, die nun die Geschäfte übernimmt.

"Kaum einer kennt das DRK in Schleswig-Holstein so gut wie Sie", sagte Ralf Schmieder aus dem DRK-Vorstand, der Korsch als "Urgestein" des DRK bezeichnete. Und Bermbach betonte: "Du wirst mir unendlich fehlen."

Garten nun für Bewohner nutzbar

Neben dem Abschied stand aber auch der Spaß am bereits im vergangenen Jahr fertiggestellten Garten des Christof-Husen-Hauses im Fokus. Wo zuvor zwar Grün war, das die schwer körperlich behinderten Bewohner nur bedingt nutzen konnten, wurden für rund 80.000 Euro barrierefreie Wege und Sitzecken sowie ein Grillplatz mit Unterstand angelegt. Den Großteil der Kosten dafür übernahm die Husen-Stiftung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein neues Wohnquartier mit neun Mehrfamilienfamilienhäusern könnte in direkter Bahnhofsnähe in Preetz entstehen. Sie umfassen insgesamt 125 bis 130 Wohnungen, die je zur Hälfte als Miet- und Eigentumswohnungen angeboten werden sollen. Der Bauausschuss billigte einen entsprechenden Vorentwurf.

Silke Rönnau 01.06.2018
Plön Personelle Veränderungen - Chefreporterin der Plöner Redaktion

Personelle Veränderungen bei der Ostholsteiner Zeitung: Redaktionsleiter Ralph Böttcher, der sechs Jahre Ressortleiter der Regionalausgabe war, hat sich verabschiedet. Nach 42 Jahren bei den KN geht er in den passiven Teil seiner Altersteilzeit. Nachfolgerin ist zum 1. Juni Anja Rüstmann.

Anja Rüstmann 01.06.2018
Plön Stadtkirche Preetz - Sanierung in luftiger Höhe

Es knackt und knirscht im Holz. In 35 Metern Höhe sind die Zimmerleute dabei, die morschen Stellen im Kaiserstiel – dem tragenden Balken im Dachstuhl der Stadtkirche Preetz – mit Hammer und Säge zu entfernen. Dabei gibt es plötzlich eine Überraschung: Der Balken ist nicht so rott wie befürchtet.

Silke Rönnau 01.06.2018
Anzeige