Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Freibadverein stellt sich neu auf
Lokales Plön Freibadverein stellt sich neu auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.07.2018
Von Nadine Schättler
Der neue Vorstand des Vereins der Freunde des Freibades Schwentinental möchte die geplante Sanierung konstruktiv begleiten (von links): Arthur Rothenstein (erster Vorsitzender), Rebecca Peters (zweite Vorsitzende), Christopher Schaarschmidt (Schriftführer). Quelle: Nadine Schättler
Schwentinental

Erst haben die Mitglieder des Freibadvereins 2017 mit einem Bürgerbegehren Druck auf die Politik gemacht, um das Freibad zu erhalten. Jetzt wollen sie im engen Austausch mit den Stadtwerken Schwentinental als Betreiber des Bades den bevorstehenden Sanierungsprozess begleiten. „Der Verein konzentriert sich auf die Sache“, fasst es der neue Vorsitzende Arthur Rothenstein zusammen. Er hat zum Juli 2018 das Amt seines Vorgängers Niels Blunck übernommen, der aus beruflichen Gründen zurücktreten musste.

Ein "Sprachrohr für die Bürger"

Zukünftig sieht der Verein seine Aufgabe neben der „konstruktiven“ Begleitung des Sanierungsprozesses auch in der Vermittlung von Informationen. „Wir sehen uns als Sprachrohr für die Bürger“, so Rothenstein. Weil mit dem Sanierungsbeschluss der Stadtvertretung und den Bemühungen um deren Umsetzung durch Stadtwerke-Geschäftsführer Jens Wiesemann die Ursprungsaufgabe des Vereins zum Erhalt des Bades hinfällig geworden sei, gibt es einen neuen Namen. Aus dem Vereinsslogan „Freibad Schwentinental hat Zukunft“ wurden auf der letzten Mitgliederversammlung die „Freunde des Freibades Schwentinental“, die mit kreativen Ideen, Aktionen und Projekten zu einer positiven Entwicklung des Bades beitragen wollen. Angedacht sind Veranstaltungen wie Mitternachtsschwimmen, Konzert-Events, Spielenachmittage und Flohmärkte.

Unter der neuen Mail-Adresse freundefreibadschwentinenal@gmail.com können Bürger weitere Vorschläge und Ideen einbringen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obwohl das Frauenfußballfinale des Plöner Kreispokals zwischen dem SV Fortuna Bösdorf und dem TSV Schönberg bereits im Mai mit 4:3 nach Elfmeterschießen zugunsten der Schönbergerinnen ausging, erklärte das Verbandsgericht nun die Fortuna nachträglich zum Pokalsieger des KFV Plön.

23.07.2018

Ein 90-Jähriger hat sich erfolgreich gegen einen Trickbetrüger gewehrt, der ihm auf dem Marktplatz in Preetz Geld aus dem Portemonnaie stehlen wollte.

Silke Rönnau 23.07.2018

Mit dem Stoffdrachen „Ziggy“ lernen Schüler sexuelle Selbstbestimmung. Damit "Ziggy zeigt Zähne“, das Präventionsprogramm gegen sexuelle Gewalt an der Grundschule in Schönberg, fortgesetzt werden kann, übergab die Präsidentin des Lions Clubs Wagrien, Andrea Danker-Isemer, eine Spende von 3000 Euro.

Thomas Christiansen 23.07.2018