Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Am Anfang war's noch einstimmig
Lokales Plön Am Anfang war's noch einstimmig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 20.06.2018
Von Silke Rönnau
Der wiedergewählte Bürgervorsteher Hans-Jürgen Gärtner (re.) verpflichtet die Stadtvertreter per Handschlag, hier Inga Goldammer und Arne Drews (beide Grüne). Quelle: Silke Rönnau
Anzeige
Preetz

„So eine vertrauensvolle Vorabsprache hat es lange nicht gegeben“, strahlte Hans-Jürgen Gärtner (CDU), der in seinem Amt als Bürgervorsteher bestätigt wurde. Zum stellvertretenden Bürgervorsteher wurde Wolfgang Schneider (SPD), zum zweiten Stellvertreter Henning von Schöning (Grüne) gewählt.

Erste stellvertretende Bürgermeisterin bleibt Ulrike Michaelsen (CDU), die zweite Stellvertreterin ist Katy Hagelberg (SPD). Den Vorsitz ihrer Fraktionen haben Axel Schreiner (CDU), Kristian Klinck (SPD), Arne Drews (Grüne), Michael Howe (FDP), Wolf Bendfeldt (FWG) und Jörg Fröhlich (BGP) übernommen.

Änderung nicht einvernehmlich

Danach stand bereits die Änderung der Hauptsatzung auf der Tagesordnung, in der es um den Neuzuschnitt der Ausschüsse ging. Knackpunkt war die Verlagerung der Schulangelegenheiten vom Haupt- und Finanzausschuss in den neuen Ausschuss für Kinder, Jugend, Schule, Soziales, Gleichstellung (KJSSG). „Das war nicht ganz einvernehmlich“, gestand Bendfeldt, der in den vergangenen fünf Jahren den Haupt- und Finanzausschuss geleitet hatte. Und so wurde die Satzung auch nur mehrheitlich verabschiedet.

Die Ausschussvorsitzenden sind Axel Schreiner (Haupt- und Finanzausschuss), Kristian Klinck (KJSSG), Arne Drews (Natur und Klimaschutz), Simon Bussenius (Wirtschaft, Sport, Kultur), Wolfgang Schneider (Bauplanung) und Jörg Fröhlich (Hoch- und Tiefbau).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Zukunftsschule Heikendorf - In Zukunft ist der Schulhof essbar

Am Heinrich-Heine-Gymnasium hat man eine Vision. Künftig sollen auf allen Außenanlage der Schule Lebensmittel wachsen. „Essbarer Schulhof“ heißt das Projekt, für das das Gymnasium am Dienstag als eine von sieben Schulen aus dem Kreis Plön erneut das Zertifikat „Zukunftsschule SH“ bekam.

Merle Schaack 19.06.2018
Plön Wahl zum Kreispräsidenten - Kalinka zieht Kandidatur zurück

Werner Kalinka wird nicht Präsident des Kreistages Plön. "Ich werde nicht mehr antreten", sagte er auf Anfrage von KN-online. Die CDU verständigte sich darauf, stattdessen Fraktionschef Stefan Leyk für das Amt des Kreispräsidenten vorzuschlagen. Diese Entscheidung fiel einstimmig.

Robert Michalla 19.06.2018
Plön Heikendorf und Mönkeberg - Straßensperrungen zur Windjammerparade

Weil die Windjammerparade zum Abschluss der Kieler Woche stets viele Besucher ans Ostufer der Kieler Förde lockt, müssen Autofahrer in Heikendorf und Mönkeberg am Sonnabend, 23. Juni, zwischen 8 und 14 Uhr mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Einige Straßen werden gesperrt.

Merle Schaack 19.06.2018
Anzeige