Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Vermietung verzögert sich
Lokales Plön Vermietung verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 25.04.2018
Von Astrid Schmidt
Der Leiter des Tourist-Service André Schaffer muss die Strandkörbe noch auf dem Deich lassen. Grund: Der Sand kommt verspätet, so dass die Körbe nicht auf den Strand können. Quelle: Astrid Schmidt
Schönberg

Eigentlich sollte die Sandaufspülung am Montag begonnen haben, doch das Wetter machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Dies teilten Bürgermeister und Werkleiter Peter Kokocinski sowie André Schaffer, Leiter des Touristservice, im Gespräch mit den KN mit. „Das Spülschiff war erst festgefroren, dann konnte es wegen des Sturms nicht auslaufen“, berichtete der Bürgermeister. Betroffen ist auch die Nachbargemeinde Stein, die zuvor mit Sand versorgt werde, so Kokocinski. Danach folgt Kalifornien und dann der Schönberger Strand.

Vermietung verzögert sich wohl bis nach Pfingsten

Diese Verzögerung habe für Schönberg zur Folge, dass die Strandkörbe nicht zum 1. Mai, dem offiziellen Vermietbeginn, am Strand stehen. Sie bleiben, wo sie sind. Nämlich auf dem Teerstreifen des Deiches. Betroffen sind vor allem die Saisonkörbe. Die Gebühr dafür werde allerdings ungemindert berechnet, erklärte Schaffer. Gleichwohl überlege die Gemeinde, wie sie die Saisonkorb-Mieter ein wenig entschädigen könne, kündigte der Bürgermeister an. Schön sei es nicht, aber man müsse abwarten, bis die Arbeiten abgeschlossen seien. Der Bürgermeister rechnet damit nach Pfingsten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön 20 Jahre Altes E-Werk - Ein Berg voller sozialer Angebote

Vor 20 Jahren wurde am Vierschillingsberg das Soziale Dienstleistungszentrum der Stadt eröffnet. Der 20. Geburtstag soll mit einem großen Sommerfest am Sonnabend, 2. Juni, gefeiert werden. Und dabei bleiben die Vereine und Verbände des Alten E-Werks nicht allein, die Nachbarn feiern mit.

Anja Rüstmann 25.04.2018

Ein Schandfleck in bester Lage mitten in Dersau könnte in absehbarer Zeit verschwinden. Auf dem Areal mit dem ehemaligen Hotel-Restaurant „Zur Mühle am See“, das seit Ende 2014 leersteht, haben Abrissarbeiten begonnen.

Anne Gothsch 24.04.2018

Alice Hagemann hat seit ihrem 20. Lebensjahr eine Odyssee an Arztterminen, Operationen und Krankheiten hinter sich. Trotzdem hat die heute 54-Jährige sich den Lebensmut nicht nehmen lassen. Zur Verzweiflung treibt sie nur der Kampf um einen zusätzlichen Rollstuhl, den ihr niemand finanzieren will.

Merle Schaack 24.04.2018