Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Wenn Kinder sich nach Regen sehnen...
Lokales Plön Wenn Kinder sich nach Regen sehnen...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 10.07.2018
Von Anja Rüstmann
Beim Kindertheaterprojekt studieren die neun Mädchen gerade das Stück „Der Regenmacher“ ein. Mit dabei sind (von links) Anne, Kaja, Helle, Emma, Alisa, Sara, Marleen, Anna und Anne. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Dabei ist es an Aktualität nicht zu überbieten: Es geht um einen heißen Sommer, Dürre, trockene Felder – und um die Verschmutzung der Meere. Allen ist warm, sogar der Swimming-Pool ist ausgetrocknet. Auf der Bühne wird der Wunsch nach Regen laut. Der Regenmacher und sein Diener meinen es gut – naja, zu gut. Das Wasser steigt und überflutet alles, die Kinder retten sich auf einen Berg aus Papphockern. Und Anne, die den Regenmacher spielt, versinkt in den Fluten und trifft dort mit ihrem Diener auf drei Fantasiewesen.

„Eigentlich wollten wir ein Stück mit Piraten machen“, sagt Christoph Kohrt. Aber dafür hätte es mehr junge Schauspieler gebraucht – und Jungs wären auch nicht schlecht gewesen. Die neun Mädchen haben aber sichtbar Spaß auch am Regenmacher und bewegen sich halb schwimmend, halb tanzend über die Bühne. „Wenn Ihr sprecht, müsst Ihr mit dem Tanzen aufhören und ins Publikum schauen“, sagt Kohrt.

Ihren Text können die jungen Schauspielerinnen schon am zweiten Probentag gut. Und so klagen sie lauthals über den vielen Müll unter Wasser. Sie vermissen nach einiger Zeit die Sonne und das Licht, aber es regnet immer weiter. Und so nimmt das Stück seinen Lauf. 

Die Fantasiewesen helfen schließlich, den Zauberspruch zu finden, der den Regen stoppt. Aber nur unter der Voraussetzung, dass nie wieder über das Wetter geschimpft wird. Es klappt – und alle sind glücklich. Zu sehen ist das - bei freiem Eintritt - am Freitag in der Aula am Schiffsthal.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Familienzentrum für die Ämter Probstei und Schrevenborn hat im Bauhof Schönberg seine Arbeit aufgenommen. Beratungsangebote gibt es schon reichlich, was noch fehlt, ist ein Schild, das erkennbar macht, dass jetzt im Bauhof auch eine Anlaufstelle für Familien ist.

Thomas Christiansen 10.07.2018

Das Gestüt Panker züchtet seit 70 Jahren Trakehner. Die edle Pferderasse hat ihren Ursprung in Ostpreußen - und fand nach den Wirren des Kriegsendes im Norden eine neue Heimat. Am Sonnabend wird der runde Geburtstag im Zuge der traditionellen Fohlenpräsentation gefeiert.

Marco Nehmer 10.07.2018
Plön Naturgarten in Lehmkuhlen - Paradies für Insekten und Vögel

Überall summt, kriecht und flattert es. Inmitten von landwirtschaftlichen Äckern hat Berthea Storm in Lehmkuhlen eine blühende Oase für Insekten, Vögel, Igel und andere Tiere geschaffen. Seit vier Jahren arbeitet die 51-Jährige an ihrem Naturgarten, den sie jetzt im Rahmen einer Führung vorstellte.

Silke Rönnau 10.07.2018
Anzeige