Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Rettung verlief reibungslos
Lokales Plön Rettung verlief reibungslos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 19.04.2017
Von Silke Rönnau
Die Feuerwehren "löschten" die brennende Halle. Quelle: Silke Rönnau
Preetz

Die 50 mal 100 Meter große Halle wurde durch fünf Disco-Nebelmaschinen komplett verraucht. Auf dem Dach sorgte brennendes schwarzes Granulat für eine echt wirkende dunkle Wolke. Inzwischen stieg die Zahl der Vermissten auf drei.

Um 18.42 Uhr gingen die Sirenen, die Feuerwehren aus Schellhorn, Rastorf, Pohnsdorf, Kühren, Kührsdorf und Rethwisch rückten an. Insgesamt waren 114 Kräfte im Einsatz. „Die Ferienzeit war gar kein Problem, wir konnten alle Fahrzeuge besetzen“, erzählt der Preetzer Wehrführer Manfred Wenselowski anschließend.

1500 Meter Schläuche ausgerollt

Im Vordergrund der Übung standen Menschenrettung, Brandbekämpfung und die Wasserversorgung über weite Wegstrecken. 1500 Meter Schläuche mussten zu den drei Löschteichen ausgerollt werden. Eine Person auf dem Dach musste über eine Steckleiter geborgen werden.

Störungen mit Analogfunk

„Die Zusammenarbeit hat sehr gut geklappt, es lief alles reibungslos“, bilanziert der Preetzer Wehrführer. „Die Übung war ein voller Erfolg.“ Ein kleines Manko sei die Kommunikation gewesen: Denn der Analogsprechfunk reichte nicht über die großen Gebäude hinweg. Im Sommer sollen die Wehren in Preetz und Preetz-Land mit digitalen Geräten ausgestattet werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kindergarten in der Alten Schule in Lilienthal (Gemeinde Dobersdorf) wurde 2013 geschlossen. Doch in dem roten Backsteinhaus, das um 1880 gebaut wurde, herrscht immer noch Leben. Dazu trägt auch die Initiative "Dorf aktiv" bei, in der sich zehn Bürger engagieren.

Silke Rönnau 19.04.2017
Plön Bauarbeiten am Gleis - Kätnersredder wird voll gesperrt

Gleisarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Kiel-Oppendorf und dem Ostuferhafen sorgen ab Donnerstag, 20. April, in Schönkirchen für eine Vollsperrung des Bahnübergangs im Kätnersredder.

Nadine Schättler 18.04.2017

Josef Pollmann aus Schönkirchen ließ 2012 auf seinen Dächern eine Solaranlage mit 29,9 Kilowattstunden installieren. Einen Großteil der Vergütung musste er nun zurückzahlen - wegen eines Fehlers bei der Registrierung. Pollmann ist kein Einzelfall: Bundesweit wurden 4499 Anlagen zu spät angemeldet.

Andrea Seliger 18.04.2017
Anzeige