Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Autofahrer schwebt in Lebensgefahr
Lokales Plön Autofahrer schwebt in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 21.06.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Das VW Golf blieb völlig zerstört in der Böschung liegen. Quelle: Gerd Bock
Anzeige
Lütjenburg

Mit dem Heck der Fahrerseite  traf er auf das Hindernis und wurde nach Angaben der Feuerwehr durch das Gebüsch eine drei Meter tiefe Böschung hinunter geschleudert. Auf einem darunter liegenden Feld kam er zum Stehen. Er hatte Glück im Unglück. Insassen eines nachfolgenden Fahrzeugs beobachteten den Unfall und alarmierten die Rettungskräfte. Der Unglückswagen war von der höher gelegenen B 202 nicht zu sehen. Büsche verdeckten die Sicht auf den Wagen.

Zwei Stunden Vollsperrung

Die Feuerwehr Lütjenburg musste den eingeklemmten Mann aus Ostholstein aus dem Autowrack befreien. Er kam anschließend mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Kiel. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Klamp. Die Bundesstraße war wegen der Bergungsarbeiten für zwei Stunden voll gesperrt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Klärwerke in Plön und Preetz sind in die Jahre gekommen. Eine zeitgemäße Sanierung wird immer schwieriger. Deshalb regen die Stadtwerke Plön und der Abwasserzweckverband Preetz-Stadt und -Land den Neubau einer hochmodernen Kläranlage zur Entwässerung der Städte Plön und Preetz an.

Dirk Schneider 21.06.2018

Der neue Plöner Kreispräsident heißt Stefan Leyk (CDU). Der Kreistag wählte den 43-jährigen Lütjenburger mit 32 Ja-Stimmen in sein Amt. 21 stimmten mit Nein bei einer Enthaltung. Damit beendet der Kreistag seine Krise. Im ersten Anlauf war es nicht gelungen, den Posten zu besetzen.

Hans-Jürgen Schekahn 20.06.2018

Drei Wochen lang im September zählt jeder Kilometer. Wer radelt am meisten? Plön will’s wissen und nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an der Aktion Stadtradeln teil. Ein bundesweiter Wettkampf fürs Klima und für die Gesundheit. Wohin passt der besser als nach Plön?

Anja Rüstmann 09.08.2018
Anzeige