Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Benzingespräche am Rastorfer Kreuz
Lokales Plön Benzingespräche am Rastorfer Kreuz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 12.08.2018
Von Signe Hoppe
Besucher Günter Bargmann schwelgt in nostalgischen Erinnerungen hinter dem Lenkrad von Thomas Ahrens` Käfer "Ratte" von 1966. Quelle: Signe Hoppe
Rastorfer Kreuz

Zum dritten Mal findet das Treffen luftgekühlter VW-Käfer und Bullis am Rasthuus an’t Krüz statt. „Wir stehen hinter der luftgekühlten Szene und wollen die Autos erhalten“, begründet Tatjana Ahrens vom Orga-Team ihre Motivation.

Neben einem bunten Programm für Besucher werden unter den Teilnehmern Pokale für die weiteste Anreise, das älteste Fahrzeug, das Tiefergelegteste, die coolste Bude und die beste „Ratte“ verliehen.

Nostalgische Schätzchen

Eine sehenswerte „Ratte“ fährt mit Sicherheit Thomas Ahrens. „Ratte bedeutet Rost“, erklärt er. An seinem Käfer Baujahr 1966 mit den nostalgischen Gepäckstücken auf dem Dach pflegt er die rostigen Stellen, die sogenannte „Patina“, denn der Wagen hat noch den Original-Lack.

Auf der Hutablage liegt sogar eine mumifizierte Ratte. Die Augen von Besucher Günter Bargmann leuchten. „So einen hatte ich auch einmal“, strahlt der Kieler und darf sich gleich hinter das Lenkrad setzen. „Da kommen Erinnerungen an die Jugend hoch mit den jungen Frauen“, sagt er und schmunzelt. „Das war eine schöne Zeit.“

Fridolin hat Geschichte

Jörn Kock ist mit seinem orangen Fridolin aus Neumünster angereist. „Offiziell heißt der Kleinlieferwagen Typ 147 und wurde zwischen 1964 und 1974 für den Paketdienst der Deutschen Post gebaut“, erklärt Kock. Fridolin zieht einen Leichentransportanhänger, in dem Kock auf Treffen schläft. Er lacht: „Ich bin der erste, der darin wieder aufgewacht ist.“

Hier sehen Sie die Bilder vom Treffen am Rastorfer Kreuz.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Tag nach dem tragischen Unfall in Schwentinental hat sich der flüchtige Fahrer bei der Polizei gemeldet. Er war mit einem geliehenen Auto in ein Carport gerast und schob ein parkendes Autos ein paar Meter weiter. Bei dem Unfall starb ein 19-Jähriger, zwei weitere Insassen wurden verletzt.

Dirk Schneider 13.08.2018

Die 18. Euro-Musiktage bringen Heikendorf zum Klingen. Einer der Höhepunkte war die Musikparade durch den Ort. Daran beteiligten 13 der 20 teilnehmenden Vereine aus Dänemark, Schweden, Polen und Deutschland. Sie stimmten mit dem Marsch und Musik die Besucher auf die anschließenden Konzerte ein.

Astrid Schmidt 11.08.2018

Unser "Amateurspiel der Woche" fand diesmal in der Verbandsliga Ost statt. Wir waren live vor Ort bei der Begegnung zwischen dem TSV Plön und dem Preetzer TSV. Wie die Partie verlaufen ist, könnt ihr im Videoclip sehen.

11.08.2018