Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Zivilstreife auf dem Kieler Ostufer

Eine Zivilstreife des Polizeibezirksreviers hat Dienstag gegen 19.15 Uhr auf dem Kieler Ostufer einen 47 Jahre alten Fahrer kontrolliert. Wie eine Polizeisprecher mitteilte, hatte der Kieler einen Atemalkoholwert von 0,67 Promille. Auch der Drogenschnelltest verlief positiv.

Foto: Ein Lastwagen stelllte sich nach einem Unfall durch Glatteis quer auf den Leitplanken der Bundesstraße B76 in Kiel.

Mehr als zehn Glätteunfälle haben am Mittwoch zu chaotischen Zuständen vornehmlich auf den Straßen im Kieler Süden geführt. Menschen wurden nicht verletzt. Im morgendlichen Berufsverkehr stauten sich die Autos auf mehreren Kilometern Länge.

Bei einem Feuer auf einer Schönheitsfarm in Lübeck ist in der Nacht zum Dienstag hoher Sachschaden entstanden. Das Feuer war gegen 23.30 Uhr gemeldet worden. Menschen befanden sich nach Angaben eines Feuerwehrsprechers nicht im Gebäude. Eine leicht verletzte Person wurde ambulant in einem Rettungswagen behandelt.

Unfall nahe des A7-Rastplatz Ohe

Sieben Personen wurden am Dientag gegen 10:40 Uhr bei einem Unfall auf der A7 in Höhe des Rastplatzes Ohe verletzt. Der Fahrer eines BMW geriet auf der spiegelglatten Fahrbahn ins Schleudern und geriet mit seinem Fahrzeug in die Mittelleitplanke.

Ein 19-Jähriger ist mit seinem Wagen am Montagabend gegen 23:10 Uhr in Höhe Ludwigsburg von der der Landesstraße 26 abgekommen. Das Auto überschlug sich und blieb im Straßengraben der Gegenfahrbahn liegen. Der Fahrer und seine drei Begleiterinnen wurden schwer verletzt.

Eine 41 Jahre alte Frau hat Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr in einer Gaststätte in der Flämischen Straße mehrere Personen und einen Polizisten angegriffen. Die Beschuldigte randalierte erst in den Räumlichkeiten und zog sogar Pfefferspray.

Am Montagabend gegen 18.25 Uhr ein 78-jähriger Kieler einen Herzinfarkt hinter dem Lenkrad seines Pkw auf der BAB 210 in Höhe des Autobahndreieckes Kiel West. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte zuerst gegen die Außenschutzplanke und dann in das Fahrzeugheck einer Rendsburgerin.

Foto: Ein Auto brannte bei Melsdorf komplett aus.

Unweit der Autobahnausfahrt Melsdorf ist am Montagabend ein Kleinwagen ausgebrannt. Der Fahrer des Autos bemerkte an der Kreuzung des Rotenhofer Wegs zur Rendsburger Landstraße gegen 19.30 Uhr selbst das Feuer. Er lenkte den Wagen noch aus dem Kreuzungsbereich  auf eine  Grundstücksauffahrt und konnte sich unverletzt aus dem Auto retten.

1 2 3 4 ... 191
Anzeige

Auto & Verkehr

Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug

Top